Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schmoren
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten-Auberginen-Nudelsoße à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.03.2014



Zutaten

für
4 Schalotte(n), fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
1 Aubergine(n), entstielt, klein gewürfelt
2 Chilischote(n), rot, entkernt, fein gehackt
2 EL Olivenöl
75 g Tomate(n), getrocknete in Öl
1 TL Kräuter der Provence
200 g Crème fraîche
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 EL Parmesan, frisch gerieben
500 g Nudeln nach Wahl
Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwei eingelegte Tomaten in Streifen schneiden und zur Seite legen. Die Nudeln im Salzwasser kochen, abgießen und abtropfen lassen.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig braten. Auberginenwürfel, Tomaten, Chilischoten und Kräuter zufügen und bei kleiner Hitze ca. 10 Min. unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen.

Nun die Crème fraîche einrühren, 5 Min. weiter köcheln lassen, mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße über die gekochten Nudeln geben, mit Tomatenstreifen und Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelbhund

Habe die Soße ausprobiert und fand sie nicht so prickelnd. Geschmacklich gings aber nach dem pürieren war das ganze unästhetisch grau pampig. Am nächsten Tag war der Soßenrest steif und schnittfest. Irgendwie nix für mich.

24.01.2018 18:21
Antworten