24 Stunden-Schnitzelpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (201 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.11.2004



Zutaten

für
8 kleine Schweineschnitzel
300 g Speck, gewürfelt
400 g Zwiebel(n)
400 g Champignons, braun
400 g süße Sahne
300 g Käse, gerieben
Thymian
Basilikum
Salz
Pfeffer
Mehl
Ei(er)
Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden
Schnitzel mit Mehl, Ei und Paniermehl panieren, nach Geschmack würzen, dann kurz anbraten. Zwiebeln in Halbringe schneiden, glasig anbraten, Speck und Champignons dazu. Nun mit den Kräutern, Pfeffer und Salz abschmecken. Vom Herd nehmen, Sahne unterrühren und Käse dazugeben.

Schnitzel in eine gefettete Auflaufform geben, Soße darüber und mindestens 8 Stunden kalt stellen.
Ofen auf 200 °C vorheizen, Schnitzel 15 Minuten zugedeckt, 15 Minuten aufgedeckt hineingeben.

Dazu am besten Kroketten reichen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lantana

Hallo, könnte ich es auch mit rohen Schnitzeln probieren? Ich brate sehr ungern an und freue mich immer über Rezepte, wo das Fleisch roh verwendet werden kann. Grüße

07.03.2021 18:41
Antworten
Julinika

Das hat mir sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings auf den Käse verzichtet, das schmeckt auch ohne :-)

11.01.2021 16:17
Antworten
Dela-Soul

Würde das Ganze gerne mit panierten Putenschnitzel machen. Hat da jemand Erfahrung wie das schmeckt?

02.11.2020 21:33
Antworten
Julinika

Klar kannst du das mit Putenschnitzel machen. Das ist auch sehr lecker und geht prima!

11.01.2021 16:20
Antworten
Elchen1969

Das Gericht ist wirklich sehr lecker. Habe mich genau ans Rezept gehalten und allen 20 Gästen hat es geschmeckt. Tolles Rezept

23.02.2020 15:00
Antworten
küken25

@schneemann: du kannst jeden Pilz wider aufwärmen, aber du musst sie 1 bis 2 minuten kochen, wegen bestimmten Krankheitserreger, die sich in den Pilzen bilden können..klingt komisch- iss aber so! Also danke für das Rezept, werde es mal nachkochen! ciauii Alex-Küken

02.12.2004 16:50
Antworten
schmitzebilla

Das Rezept ist ja nun wirklich schon ein Klassiker! biggi

02.12.2004 13:51
Antworten
Gourmetloewe

juhu..ich auch.... und wißt ihr was?? es ist super super super lecker!! wer dies nicht ausprobiert ist selbst schuld!! war ja erst skeptisch wegen dem panierten, aber ich muß sagen, es gibt allem dem kick!! danke für das super leckere rezept, wird beim nächsten geburtstag auf jeden fall auf dem tisch stehen!! liebe grüße

30.11.2004 12:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Champignons sind die einzigen Pilze die man (glaube ich) aufwärmen kann. Hurra, ich lebe noch (trotz mehrfachem Genuß) Gruß vom Schneemann

29.11.2004 18:00
Antworten
Gourmetloewe

hi, habe heute abend das rezept für morgen ausprobiert! riecht total lecker und beim abschmecken war ich auch hin und weg..... dabei kam mir die frage...frische champignons am nächsten tag wieder erwärmen?? soll ja nicht so gut sein....aber ihr lebt ja noch alle....werde euch morgen berichten.....oder hab ich etwas falsch gemacht???

27.11.2004 19:18
Antworten