Zitronencreme-Torte mit Baiserhaube


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zaubert die Sonne auf den Tisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 24.03.2014 4758 kcal



Zutaten

für
1 Zitrone(n) (Bio-), den Abrieb und Saft davon
3 Ei(er)
320 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
Fett für die Form
2 Eiweiß
3 Blatt Gelatine, weiße
Wasser, kaltes zum Einweichen
3 EL Likör (Limoncello)
500 g Schmand
300 g Schlagsahne
n. B. Puderzucker zum Verzieren
n. B. Zitrone(n) - Scheiben zum Verzieren

Nährwerte pro Portion

kcal
4758
Eiweiß
61,05 g
Fett
288,14 g
Kohlenhydr.
462,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech bereitstellen.

Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Abrieb und den Saft erst mal zur Seite stellen. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

2 Eier trennen, 2 Eiweiße und 2 EL Wasser steif schlagen. Dabei 125 g Zucker langsam einrieseln lassen. 1 Ei trennen. 3 Eigelbe unter die Masse rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und dann unter die Masse unterheben. Die Masse in die Springform geben.

3 Eiweiße und 1 TL Zitronensaft steif schlagen und dabei 120 g Zucker langsam einrieseln lassen. Den fertigen Eischnee möglichst wellig auf die Masse in der Springform geben. Den Biskuit für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen. Sobald die Baiserhaube braun wird (bei mir nach ca. 20 Minuten), das bereitgestellte Backblech zum Schutz der Haube über der Springform in den Ofen einschieben. Nach Fertigstellung herausnehmen, vorsichtig vom Rand lösen (sehr sensibel!) und auskühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schmand, 75 g Zucker, Likör (ich habe einen guten Schuss mehr genommen), den übrigen Zitronensaft und -abrieb verrühren.

Die Gelatine gut ausdrücken und nach Packungsanweisung auflösen. 3 - 5 EL der Schmandcreme zur Gelatine geben und einrühren. Dann diese Mischung zur restlichen Creme geben. Kaltstellen, bis sie zu gelieren beginnt. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und anschließend unter die gelierende Creme heben.

Den Biskuitboden vorsichtig halbieren und die Haube auf die Seite stellen. Einen Tortenring um den Boden legen, dabei die Größe wegen der Haube 1 - 2 Nummern größer wählen. Die Creme auf dem Boden verteilen und die Haube vorsichtig aufsetzen. 3 - 4 Stunden kühlstellen.

Ich persönlich bereite den Kuchen lieber 1 Tag vorher zu, damit er richtig durchkühlt und fest wird. Vor dem Servieren die Haube mit Puderzucker und Zitronenscheiben verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NH-is-cooking

Sehr leckere Torte! Ich habe nur noch einen Boden extra gebacken, da es mir ansonsten im Verhältnis zu viel Creme gewesen wäre.

17.07.2022 11:16
Antworten