Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.04.2014
gespeichert: 60 (0)*
gedruckt: 1.369 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.01.2012
423 Beiträge (ø0,16/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
125 g Garnele(n) (Eismeergarnelen)
1 kleine Paprikaschote(n), rot
125 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
1 TL, gehäuft Kräuter (Salatkräuter), getrocknet
1 TL, gestr. Ajvar, mild oder scharf
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
 evtl. Knoblauchgranulat
 evtl. Petersilie oder Basilikum zum Garnieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eismeergarnelen abspülen und abtrocknen. Die rote Paprika waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Joghurt mit den Salatkräutern und dem Ajvar verrühren und mit Salz, Pfeffer und ggf. Knoblauchgranulat abschmecken.

In die Verrinegläser zuerst die Paprikawürfel, dann den Joghurt und am Ende die Eismeergarnelen füllen. Darauf achten, dass die Schichten nicht zu schief eingefüllt werden, sonst sieht's am Ende nicht schön aus. Am Ende evtl. noch mit etwas Petersilie oder einem Blatt Basilikum dekorieren.

Man kann die Verrines auch eine Zeit lang kühlen und dann servieren, aber nicht zu lange, da die Paprika sonst das Ganze zu wässrig macht.