Regenbogenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 13.04.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

7 Ei(er)
350 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 ½ Pck. Backpulver
350 ml Öl
175 ml Wasser, lauwarmes
500 g Mehl
n. B. Lebensmittelfarbe, (sechs verschiedene Farben)
Fett, für die Form

Für das Frosting:

1 kg Frischkäse
400 g Butter, weiche
150 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl, Vanillezucker und Backpulver mischen. Eier und Zucker schaumig rühren. Trockene Zutaten, Wasser und Öl unterrühren. Den Rührteig in 6 gleich große Portionen teilen und diese jeweils nach Packungsanweisung mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Die gefärbten Teige jeweils für 10-15 Minuten bei 190°C in einer gefetteten Springform backen und auf einem Rost auskühlen lassen. Nach dem Backen jeweils die Oberseiten der Böden leicht abschneiden, damit sie schön flach sind.

Frischkäse, weiche Butter und gesiebten Puderzucker mit dem Mixer zu einem Frostig verrühren. Immer abwechselnd Frosting auf einen gefärbten Rührteigboden auftragen und den nächsten Boden auflegen. Am Ende das Frosting auch rundherum auf den Kuchen auftragen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ReginaOst

Habe nur den Teig nachgebacken, bei der Creme hab ich improvisiert. Geschmacklich total in Ordnung, am Ende schmeckt die Torte richtig nach Kindergeburtstag. Die Böden bleiben recht dünn, der Effekt eines Regenbogen beim aufschneiden ist aber auf jeden Fall gegeben! Durch die Creme in den einzelnen Schichten entstand bei mir eine schöne, hohe Torte. Denke allerdings, dass man deutlich mehr Creme braucht, als hier angegeben, da der fertige Kuchen sehr saugfähig ist und viel wegzieht.

07.06.2022 14:19
Antworten
reise-tiger

Hatte diesen Kuchen gebacken nach Rezept. beim ersten versuch hatte ich den Teig komplett gemacht und dann die Böden gebacken. War leider nichts geworden. Beim zweiten versuch habe ich die Teigmasse auf mehrere male gemacht und die Böden gebacken und alles ist gut gelungen. Hatte mich dann zu einer Vanillecreme entschlossen, der kuchen wurde damit gefüllt und mit einer Fondantdecke überzogen. Mein Fondant war etwas trocken daher leicht gebrochen. Der Kuchen war echt lecker LG reise-tiger

01.06.2022 09:24
Antworten
reise-tiger

Kann ich anstatt Wasser auch Orangensaft nehmen???

05.04.2022 13:20
Antworten
mrsmcdreamy

Einzeln sahen die Böden nach dem backen sehr flach aus. Gestapelt wurde es dann allerdings dann eine riesige Torte. Hatte auch etwas Probleme das Frosting glatt zu bekommen. Habe aber auch die doppelte Menge an Frosting benötigt. Letztendlich hat aber alles geklappt und die Torte war mega lecker. Alle waren begeistert, besonders meine Tochter, die sich zu ihrem 7. Geburtstag die Torte gewünscht hatte.

21.03.2021 16:25
Antworten
klara_2009

Sehr schönes Rezept

18.03.2021 08:10
Antworten
steffinti

Leider sind die einzelnen Böden bei mir überhaupt nicht fluffig oder aufgegangen. Sind alle total dünn. Seltsam. Mal sehen, was als Endergebnis dabei rauskommt...

29.08.2014 14:15
Antworten
michellejarlene

Nimmt man für diese Mengenangaben eine 26er oder 28er Springform? Und muss der Kuchen danach gekühlt werden, damit das Frosting nicht verläuft?

26.08.2014 11:29
Antworten
Chefkoch-Video

Hallo michellejarlene, die Böden für den Regenbogenkuchen wurden im Video mit einer 26er Springform gebacken. Du kannst aber auch eine 28er Form verwenden, dann wird der Kuchen insgesamt ein bisschen flacher. Damit das Frosting wieder schön fest wird, stellst du den Kuchen am besten kalt, sobald er fertig ist. Das geht im Kühlschrank oder auch in einem kühlen Raum wie dem Keller. Je wärmer die Raumtemperatur, desto weicher ist das Frosting. Viele Grüße und gutes Gelingen! Katja Grüschow (Redaktion Chefkoch.de)

26.08.2014 12:18
Antworten
Sternchen_franzi

Heißt es umso länger der Kuchen beim Servieren draußen steht ist die Warscheinlichkeit höher, dass mir die Dekoration davon läuft ?

18.09.2017 15:59
Antworten
Leneah

Der Kuchen ist sehr lecker - die Frischkäse-Butterfüllung ist sehr erfrischend und nicht zu süss; der Kuchen ist aber seeeehr mastig. Ich hab den Kuchen für meine Arbeitskollegen gemacht (27 Leute) und wir haben ihn nicht zur Hälfte gegessen. Das Rezept ist einfach beschrieben und ich konnte alles sehr gut umsetzen. Vielleicht wäre eine 2. Springform (zum abwecheln) gut. Falls nur 1 Backofen und eine Springform: 45 Minuten reichen definitiv nicht... alles in allem hatte ich 3 Stunden!

25.07.2014 11:46
Antworten