Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 13.04.2014 2660 kcal



Zutaten

für
270 g Mehl
2 TL Natron, oder Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
2 Ei(er)
250 g saure Sahne
Fett, für die Förmchen

Nährwerte pro Portion

kcal
2660
Eiweiß
48,87 g
Fett
136,45 g
Kohlenhydr.
304,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zuerst jeweils trockene (Mehl, Natron, Salz und Zucker) und feuchte Zutaten (Öl, Eier und Sahne) miteinander vermengen. Danach alles zusammengeben und kurz mit dem Holzlöffel verrühren, so dass gerade noch kleine Mehlflecken zu erkennen sind. Je nach Belieben Früchte, Nüsse oder andere Zutaten hinzugeben.

Eingefettete Muffinförmchen oder Tassen zu zwei Dritteln mit dem Teig befüllen und in den vorgeheizten Ofen geben, am besten bei 190°C (Umluft) 15 Minuten fertig backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haselnusscreme

Wir haben heute die Muffins ausprobiert. Sie sind sehr, sehr lecker und fluffig geworden. Danke für das Rezept!

06.06.2021 20:59
Antworten
nicolehenne73

Die Muffins sind sehr lecker. Schön locker und luftig . Habe Heidelbeeren untergemischt und noch Zuckerguss drauf gemacht .

06.06.2021 13:56
Antworten
JT88

diese wochenende habe ich die muffins in zwei varianten gebacken: bei der einen variante habe ich 50g mehl durch fettarmen, zuckerfreien kakao ersetzt und dann mit einer zarbitter-kaffee-ganache gefüllt. die zweite variante habe ich gemäss rezept gebacken und dann mit lemoncurd gefüllt. beide varianten sind sehrsehr lecker geworden. danke für das rezept! gehört nun definitiv in meine sammlung :-)

27.04.2020 21:13
Antworten
Clerell

Mein Go-to Rezept. Wenn es Muffins sein sollen (und das tut es öfter), dann die hier. Meistens mit gefrorenen Himbeeren und einigen Tropfen Vanillearoma :) Ich liebe dieses Rezept! Bei keinem anderen Rezept gehen die so toll hoch wie hier.

12.02.2020 23:34
Antworten
Clerell

PS: ein heißer Ofen (Umluft 190) scheint wirklich wichtig zu sein. Ich backe sie meistens mit Schmand oder Créme fraîche statt saurer Sahne und in einer Silikonform. Gelingen immer.

12.02.2020 23:51
Antworten
leonieundlenja

Wollte diese Muffins gerne nach backen aber im Video steht am Anfang der feuchten Zutaten Butter. Im Rezept ist aber keine Butter angegeben. Ausserdem kommt dann ja auch noch Öl rein?

10.05.2014 06:21
Antworten
sarahram

Was im Rezept nicht drin steht, lasst einfach weg :-) Hab die zum Geburtstag nochmal gemacht, sind wirklich mit Blaubeeren (aber wahrscheinlich auch ohne) sehr lecker :)

10.05.2014 07:46
Antworten
Sonnenscheinman

Yeaaahhhhpppp, das war der entscheidene Tipp für mich: Trockene und feuchte Zutaten nicht zusammen mit dem Mixer verrühren. Und ich hatte mich schon immer gewundert, warum die Muffins nach dem Backen immer zusammengefallen sind. Tolles Video, was gute Laune und Lust aufsBacken macht. Vielen Dank Rike und mehr davon ! Mein zweiter Backversuch dieses leckeren Rezeptes enthielt kleine Änderungen, da ich eigentlich vom Weizenmehl weg bin. Für den, den es interessiert hier meine Änderungen: Statt des Weizenmehls, 200g Dinkelmehl und 70g Erdmandeln gemahlen. Das gibt einen nussigen Geschmack, fast "marzipanich" und einen leckeren Duft schon beim Backen. In die flüssigen Zutaten noch jeweils ein Päckchen flüssiges Bourbon-Vanille und Zitronen-Aroma. Den Muffinteig in der Form noch individuell mit Schoko- oder Apfelstückchen "spicken". Hab grad noch ein Foto machen können, bevor sie auch schon wieder weggemümmelt waren.

02.05.2014 17:14
Antworten
hust

Die Muffins werden super! Sie gehen richtig schön auf. Eines der besten Rezepte, das ich bislang gebacken habe. Nächstes mal werde ich 10g Zucker mehr verwenden. Aber ansonsten wirklich fluffig und perfekt.

24.04.2014 16:00
Antworten
sarahram

Sehr Lecker! Musste sie gleich nach backen und sie sind echt super Geworden.. Ich hab die muffins auch mit Blaubeeren/Heidelbeeren gemacht und wir "mampfen" die alle zum Frühstück oder auch als kleinen Snack zwischen durch. Schwierigkeitsgrad: "normal" stimmt ja mal überhaupt nicht! Ich bin 13 und hab die Muffins hinbekommen also sollte da eher simpel stehen ^^

15.04.2014 08:30
Antworten