Zopf mit Quark-Öl-Teig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 13.04.2014 2617 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
150 g Magerquark
1 Ei(er)
8 EL Öl
4 EL Milch
80 g Zucker
1 Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
50 g Rosinen
1 Eigelb, zum Bestreichen
50 g Mandelblättchen, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
2617
Eiweiß
76,56 g
Fett
100,68 g
Kohlenhydr.
343,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Quark in einem Sieb abtropfen lassen. Alle Zutaten (außer der Rosinen) zusammen in die Küchenmaschine geben und mit Knethaken durchkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Rosinen mit der Hand einkneten und den Teig in drei Teile teilen. Die drei Teile in langen Zöpfen ausrollen. Die drei Zöpfe an einem Ende verbinden und flechten.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eigelb bestreichen. Mandelblättchen darüberstreuen und für ca. 30 Min. bei 160°C (Umluft) backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sally-4u

Die eierlegende Wollmilchsau, wenn sich spontan Gäste ankündigen. So passiert an Ostern. Ich habe den Zopf mit Rosinen uns Nüssen gefüllt. Er war in 20 Minuten komplett von den Gästen „aufgesaugt“. Ein besseres Kompliment kann es nicht geben. Heute die Variante: Innen Gehackte Cranberries & Aprikosen, oben auf Hagelzucker. I love it!!

20.04.2022 10:55
Antworten
Nika-Ria

Wie viel Gramm Öl und Milch sind das? Denn EL sind ja unterschiedlich groß. Danke.

16.04.2022 13:05
Antworten
Chefkoch_Ela

Hallo Nika-Ria, in diesem Magazinartikel ist eine Tabelle mit den Umrechnungsmaßen aufgelistet: https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/500,0/Chefkoch/Ratgeber-Gewichte-und-Masseinheiten.html In diesem Fall ist es die 3. Tabelle, also einfach etwas nach unten scrollen. Viele Grüße Chefkoch_Ela Team Rezeptbearbeitung

16.04.2022 13:47
Antworten
Jennychris

Sehr lecker.4 Sterne aber mir ist es zu wenig Mehl mache immer bisschen mehr Mehl dran dann läst er sich besser verarbeiten und ist nicht so klebrig ansonsten wirklich sehr sehr lecker .

08.02.2022 12:36
Antworten
bibi1179

Ich muss sagen dieses Rezept ist sehr gut abwandelbar. Ich habe statt Zucker Honig genommen und Dinkel Mehl verwendet und statt Rosinen habe ich Cranberries verwendet und muss sagen, sau sau lecker!!

08.10.2021 17:30
Antworten
datole

Nach dem ersten Rezept waren wir so in Backlaune,das mein Sohnemann der gerade 2 ist und ich die Mai diesen coolen und einfach zu backenden Zopf gleich nachgelegt haben,nur ohne Rosinen und ohne Mandeln.Kinderleicht,so haben auch die kleinsten mega Spaß beim backen.Und den kann man sofort vernaschen oder probieren...

10.05.2014 17:00
Antworten
cklitz2000

Meine 10 Jährige Tochter hat gestern den Zopf gebacken. Ging also Kinderleicht :-) Sieht super aus und schmeckt auch sehr gut. Vielen Dank für das Rezept. Bild lade ich auch hoch. LG Caro

23.04.2014 12:12
Antworten
sarahram

Ist echt sehr gut geworden. (Trotz kleinen Schwierigkeiten, habe keine küchenmaschine und teig hat sich stark aufgerollt am Mixer) Hab den einfach per hand gemacht und muss gestehen ich hab das ei im Teig vergessen ^^ Ich dachte ihr meint man braucht nur einmal das ei (eigelb) zum bestreichen und hab das einfach überlesen. Naja Geschmeckt hats trotzdem.

21.04.2014 20:17
Antworten
Stellina0602

WOW ! Also, ich habe ihn gerade ganz frisch gebacken. Mein Freund schwirrte schon um den Ofen. Haben gerade probiert : Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm Zopf mit Suchtfaktor ! Und auch noch sooo einfach. Wirklich toll, vielen Dank dafür , den wird es öfter bei uns geben .

17.04.2014 23:11
Antworten
Janni750

Morgen wird noch ein Zopf gebacken. Der erste ist schon weg... Ich habe Pistazienöl verwendet. War sehr lecker.

17.04.2014 20:20
Antworten