Zwiebeln Balsamico


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 08.03.2005



Zutaten

für
800 g Zwiebel(n) (á 30 g)
250 ml Rotwein, rot
100 ml Balsamico, dunkler
2 Zehe/n Knoblauch, halbiert
2 EL Honig
1 Chilischote(n), rot
½ TL Salz
1 Zweig/e Thymian
1 Lorbeerblatt
2 EL Olivenöl (natives)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 25 Minuten
Die Zwiebeln in kochendes Wasser geben und für ca. 6 Minuten kochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen und abziehen.
In einer Pfanne, in der die Zwiebeln nebeneinander Platz haben, Rotwein, Essig, Knoblauch, Honig, unzerteilte Chilischote, Salz, Thymian und Lorbeerblatt aufkochen. Abgezogene Zwiebeln hineingeben und etwa 10 Minuten bei milder Hitze fertig garen, bis sie weich sind.
Die Zwiebeln mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und den Sud offen auf ca. 125 ml einkochen lassen. Öl hineinrühren, Zwiebeln im Sud schwenken und in einen Behälter umfüllen.
Die Zwiebeln müssen zugedeckt mindestens 1 Tag durchziehen, zwischendurch wenden.

Die Balsamico-Zwiebeln nicht direkt aus dem Kühlschrank sondern zimmerwarm servieren. Wer möchte, kann sie auch leicht anwärmen. Sie passen gut zu kaltem Fleisch aber auch zu Raukesalat und Ciabatta mit Parmesan.

(gekühlt halten die Zwiebeln bis zu 3 Wochen)

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

grisi

Hallo, habe gestern die Zwiebeln ausprobiert und war sehr begeistert. Ich habe sie klein geschnitten und unter geräucherten Schinken auf ein Ciabatta gelegt. Das kam super an. Die Reste der Zwiebeln haben wir dann zum Fleisch gegessen. Liebe Grüße grisi

04.10.2008 11:04
Antworten
AndreaM

Das hält niemals 3 Wochen, die Zwiebeln werden viel früher aufgegessen! :-) Seeeeeeeeeehr lecker!

30.01.2008 17:42
Antworten
Ralf67

Hallo Claudia, ich habe am Sonntag dein Rezept ausprobiert und war begeistert. Am nächsten Tag aufgewärmt waren sie sogar noch besser.... dann ist auch nichts mehr davon übrig geblieben. :-)) Dankeschön für das Rezept. Lieben Gruß Ralf

21.11.2007 20:59
Antworten
Tine2001

Hallo Claudia, also, ich muß schon sagen, die Zwiebeln sind ja so was von lecker!!!! Habe sie gestern für Samstag gemacht und heute probiert.........nun muß ich sie verstecken, denn wenn sie mein Mann findet, habe ich keine mehr! Vielen lieben Dank für das super Rezept!! Liebe Grüße Tine

25.08.2005 20:12
Antworten
claudia_h

Alohaa;) Also ich mache sie immer mit dunklem Balsamico aber mit hellem müsste es auch gehen. Und zu der Frage bezüglich des "brühens" ja die Zwiebeln werden mit Schale in das Wasser gegeben. Danach erst "abziehen"...*gg* Was die Haltbarkeitsgrenze betrifft.... da bin ich sehr penibel...... ich esse nichts was älter als 4 wochen ist *lach* liebe grüsse Claudia;)))

19.03.2005 19:43
Antworten
Anna-Katharina

Ach ich hatte noch ne Frage. Wenn man die Zwiebeln mit dem Sud einmal aufkocht und dann in Schraubgläser gibt, dann müssten die sich doch eigentlich länger halten, als 3 Wochen oder? Ist doch dann eigentlich wie bei Marmelade und so, oder? Und ausserdem geben doch Ziebeln so ein Art Antibiotikum ab, oder? War das nicht so? Naja vielleicht weiß ja jemand von euch wie lang man diese ZWiebeln aufheben kann. ciao *Anna

14.03.2005 19:01
Antworten
Anna-Katharina

HAllo Diese Zwiebeln schmecken köstlich! ABer könnte man sie auch nur mit Balsoamico Essig machen? Müsste doch auch gehen, oder? Denn ich habe meinem VAter letztens ein Glas eingelegte Zwiebeln geschenkt ( hab ich gekauft - war schweineteuer!) und auf dem Etikett bei den Zutaten stand nichts von Wein drauf sondern nur von Balsamico essig. Werds einfach mal ausprobieren. Liebe Grüße *Anna

14.03.2005 18:58
Antworten
ksb

klingt sehr lecker. wie ist das mit dem abziehen der zwiebeln gemeint?? werden sie mit schale überbrüht? wird dann nur die schale abgezogen? mit bitte um aufklärung ksb

08.03.2005 16:29
Antworten