Müsliriegel mit Bananen, Mandeln und Trockenfrüchten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (111 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.04.2014



Zutaten

für
3 große Banane(n), reife
3 Tasse/n Haferflocken, feine
¼ Tasse Mandel(n), gehackt oder Mandelsplitter
¼ Tasse Aprikose(n), getrocknet
¼ Tasse Dattel(n), getrocknet
1 ½ TL, gestr. Vanilleextrakt
1 TL Zimtpulver, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Bananen im Mixer pürieren, mit den Haferflocken, Mandeln, Aprikosen, Datteln, Vanille und Zimt gut vermengen. Ein etwa 22 x 16 cm großes Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung draufstreichen. Da die Mischung sich leicht formen lässt, können Sie auch ein größeres Backblech verwenden und ein etwa 2 cm hohes Rechteck aus dem Teig formen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 - 35 Minuten (je nach Ofen) backen. Noch warm in Riegel schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ann2904

Einfach köstlich! Schnell zubereitet & superlecker ♡

20.03.2022 12:18
Antworten
Rici310

Super leckere Müsli Riegel und sehr einfaches Rezept. Hatte keine Bananen zuhause und habe stattdessen meine Reste vom Apfelmus und Apfelmark genommen. Zusätzlich habe ich noch einen viertel Apfel rein geschnitten. Das Ergebnis hat mich überzeugt. 😊

14.02.2022 20:52
Antworten
baldur75

@ panifrani: Riegel kann man üblicherweise im Tiefkühlfach einfrieren. Am besten portionsweise in Alufolie verpacken und ab ins Tiefkühlfach.

12.02.2022 13:30
Antworten
panifrani

Mein Sohn liebt Müsliriegel, allerdings finde ich die ziemlich teuer. Das Rezept klingt einfach und ich würde es gern probieren. Allerdings brauchen wir nur ca. 2 Stück pro Tag. Wie lange halten die sich denn?

09.02.2022 15:06
Antworten
nettibeck

Ich friere ja gern alles ein, was nicht innerhalb von zwei Tagen gegessen wird. Das klappt bei den Riegeln sicher auch - am Vorabend herausgenommen und morgens kurz auf den Toaster, dann müssten sie schmecken, als wären sie frisch gebacken :)

07.10.2021 14:24
Antworten
FireSplicer

Hallo! Heute habe ich mich mal selbst an eigene Müsliriegel, als ersatz zu den gekauften Powerbars, gewagt. Bis zum Geschmackstest war ich doch eher skeptisch, muss nun aber großes Lob aussprechen! Sehr sehr lecker! Habe anstatt den aufgelisteten Mandeln und Trockenfrüchten "Haselnüsse,Goji Beeren,Süßkirschen,Erdbeeren,Aprikosen (natürlich getrocknet ;-) )" verwendet. Der grundgedanke war ein Foto als verwendungszweck zum präsentieren der Früchte, werde die Riegel aber definitiv öfters machen! :-) P.s: habe zusätzlich von 20g Proteinpulver dazu gemixt. Grüße!

26.06.2015 16:40
Antworten
lydivo

Hallo gatalope. Meine Müsliriegel sind eigentlich sehr schnell weg. In einer Dose halten sich die Riegel schon etwas länger als drei Tage. Die letzten, die ich gemacht habe, sind schon eine Woche alt und schmecken wie frisch.

15.11.2014 14:17
Antworten
gatalope

interessanter fände ich jetzt wie lange die sich halten ;) wenn das nach drei Tagen rumschimmelt kann ich ja nur kleine mengen machen ^^

30.10.2014 20:30
Antworten
lydivo

Sehr lecker und vor allem gesund !

14.10.2014 12:14
Antworten
Kokosherz

Endlich mal ein Rezept ohne Zucker und ohne viel Aufwand! :-) Ich habs mit getrockneten Äpfel und Mangostücken gemacht! Und einwenig Kokosett hab ich auch dazu gemischt voi lecker! Waren 25min im Rohr, das hat bei mir gereicht! Wirds jetzt sicher öfters geben! :-)

25.09.2014 20:32
Antworten