Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.11.2004
gespeichert: 87 (0)*
gedruckt: 1.752 (19)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.120 Beiträge (ø0,63/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
200 g Mehl
120 g Butter, kalt, grob gerieben
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
15 g Speisestärke
2 Tropfen Aroma (Bittermandel)
1/2  Zitrone(n), davon die Schale
  Für den Teig: (Brandteig)
400 g Mehl
660 ml Milch
260 g Butter
12  Ei(er)
 etwas Zucker
 etwas Salz
100 g Mandel(n), gehobelt
  Für die Creme:
Ei(er), davon das Eiweiß
1 EL Puderzucker
150 g Mandel(n), fein gehackt
1 Liter Milch
300 g Zucker
Vanilleschote(n)
40 g Speisestärke
Ei(er), davon das Eigelb
4 Blätter Gelatine
4 cl Grand Marnier
500 ml Sahne, geschlagen
1/2 Bund Zitronenmelisse, geschnitten
2 EL Marmelade, nach Belieben
400 g Beeren, nach Belieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Mürbeteig:
Das Mehl mit der Stärke versieben. Alle Zutaten in die Mitte des Mehls geben, das Ei mit dem Salz vermischen und alles mit der Flockenbutter schnell glatt kneten. Den Teig 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, ausrollen, einen Ring von ca. 28 cm ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (evt. Teigreste einfrieren). Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und anschließend 10 Minuten bei 180° backen.

Für den Brandteig:
Den Ofen auf 210°C vorheizen. Die Milch mit der Butter, einer Prise Salz und Zucker zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal in die kochende Flüssigkeit kippen und mit einem Holzlöffel rühren bis sich die Masse vom Topf löst.
Den Brandteig vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und nach und nach die Eier einarbeiten. Mit Hilfe eines Spritzsackes 5 Kreise von 28 cm Durchmesser schneckenförmig auf Backpapier aufspritzen. Einen Teigboden mit den gehobelten Mandeln bestreuen.
Bei Wasserdampf (in die Fettpfanne etwas Wasser geben) alle Brandteigböden auf 180°C ca. 20 Minuten backen.

Für die Creme:
Das Eiweiß steif schlagen, Puderzucker und Mandeln untermischen und die Masse flach auf ein Backblech streichen. Im Ofen bei 160 Grad trocknen und leicht bräunen lassen.
Das Baiser vom Blech lösen und in kleine Stücke brechen.
Von der Milch 0,5 Tassen wegnehmen und die Stärke darin auflösen. Die Eigelbe dazugeben und glatt rühren.
Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen, mit dem Zucker in die restliche Milch geben, zum Kochen bringen. Stärke-Milch-Ei-Gemisch dazu geben und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen ca. 1 Minute aufkochen. Man muss dabei schnell arbeiten, sonst bilden sich Klümpchen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf mit dem Grand Marnier, leicht erwärmen, auflösen. Die aufgelöste Gelatine zügig unter die Vanillecreme rühren. Die Sahne, die Eiweißmandeln und die geschnittene Zitronenmelisse unterheben.

Tortenaufbau:
Mürbteig mit Marmelade bestreichen und einen Brandteigboden darauf setzen, etwas Vanillesahne darauf streichen und mit etwas Beeren bestreuen, dann wieder einen Brandteigboden auflegen und schichtweise wieder Creme und Johannisbeeren darauf geben.
Die Torte mindestens 2 Stunden kühlen.

Tipp: Man kann die Torte auch nur aus Brandteig machen, dann doppelte Menge nehmen.