Bewertung
(21) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2014
gespeichert: 361 (6)*
gedruckt: 6.850 (130)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2008
4.219 Beiträge (ø1,06/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n), weiß, groß, fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
3 EL Olivenöl
1 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten, nur das Weiße
1 Stange/n Sellerie, in Würfel von 0,5 cm geschnitten
Möhre(n), in Würfel von 0,5 cm geschnitten
Zucchini, in Würfel von 1 cm geschnitten
200 g Tomate(n), enthäutet, entkernt, geviertelt oder geachtelt, je nach Größe
  Salz und Pfeffer
1 1/2 Liter Gemüsebrühe, leicht gesalzen
1 Kopf Schwarzkohl, ohne Strunk in Streifen geschnitten, ersatzweise einige Blätter Wirsing
200 g Bohnen, grüne , halbiert
3 EL Erbsen, gepalt oder tiefgefroren
Kartoffel(n), groß, in Würfel von 0,5 cm geschnitten
3 EL Bohnen (Borlotti-Bohnen), gegart oder weiße Cannellini-Bohnen
3 EL Bohnen, dicke, blanchiert, Haut entfernt
3 EL Pesto genovese, siehe mein Rezept in der Datenbank
6 EL Parmesan, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Minestrone ist im ganzen Land bekannt, wird aber von Provinz zu Provinz deutlich variiert. Diese Version könnte man in Mittelitalien finden.

Zuerst die Zwiebel mit dem Knoblauch sanft in Öl andünsten. Nach 3-4 Minuten das Gemüse einzeln in der Reihenfolge der Aufzählung oben dazu geben, also Lauch, Sellerie, Möhre, Zucchini. Jedes Mal gut umrühren, dann das nächste Gemüse zugeben, zum Schluss etwas salzen. Nun die Tomaten zufügen, salzen und pfeffern, umrühren und den Herd immer auf mittlerer Temperatur eingestellt lassen.
Jetzt die Brühe angießen, alles wieder zum Köcheln bringen und das restliche Gemüse bis auf die Borlotti-Bohnen und die dicken Bohnen zufügen. Wenn die Gemüse im Topf knackig gar sind, auch die beiden restlichen Bohnensorten zugeben, Temperatur reduzieren und etwa 5 Minuten ziehen lassen, bis alle Gemüsesorten fast weich sind.

Zum Schluss Pesto Genovese untermischen und servieren. Auf jeden Teller nach Belieben etwas Parmesan reiben und einen Schuss kräftiges Olivenöl träufeln.

Natürlich kann man zusätzlich auch eine Handvoll Reis oder 100 g Suppennudeln mitkochen. Wer die Möglichkeit hat, Kichererbsen zu bekommen, gibt diese ebenfalls dazu.

Traditionell gehört eine Minestra, eine Suppe, zum primo piatto und ersetzt somit den Pasta- bzw. Risottogang.