Backen
Vegetarisch
Vegan
Brot oder Brötchen
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mais-Amaranth Brot

glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.03.2014



Zutaten

für
150 g Amarant, mahlen
350 g Mais, mahlen, keinen Popkornmais
50 g Leinsamen, mit mahlen oder schroten
40 g Sonnenblumenkerne, ganz oder mitmahlen
½ TL Koriander,mit mahlen
2 TL Salz, bis 3 Tl
1 Prise(n) Rohrohrzucker
1 Tüte/n Trockenhefe, f. 500 g Mehl
600 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges, ca. bis 650 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Stunden 10 Minuten
Da die Amaranthkörner so winzig sind empfiehlt es sich, diese 2 x zu mahlen um die enthaltenen Nährstoffe aufzuschließen, oder eben alle Körner zusammen vermahlen.
Mais ein wenig grober mahlen, mir schmeckt es dann besser, Geschmackssache.
Alle trockenen Zutaten in die Rührschüssel einer Küchenmaschine, vermischen lassen, dann das Wasser dazu, wieviel? Dies sieht man - in einer Küchenmaschine wird einfach weniger benötigt.
Nun alles in eine 24 cm mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform gießen, glattschütteln oder glattstreichen, die Form sollte jetzt ca. ¾ voll sein. An einem warmen Ort jetzt gehen lassen, ich stelle die Form gleich in den Backofen. Nach einer gewissen Wartezeit, es können eine Stunde aber 3 oder mehr vergehen, der Teig darf nur den oberen Rand erreichen, dann sofort backen. Lässt man ihm mehr Zeit und der Teig läuft raus, fällt der Teig/brot nach dem Backen in der Mitte auf der ganzen Länge ein.
In den kalten Backofen und bei ca. 145°C Heißluft ca. 90 min backen, oft 20-30 min bei gleicher Hitze weiter gebacken, Nadelprobe.
Da das Brot sehr weich noch ist, bitte ganz abkühlen, bevor das Backpapier entfernt werden kann, es bleibt sonst am Brot kleben wenn dass noch warm ist. Erst am nächsten Tag ist der Teig fest.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hans60

es geht, aber nicht so gut! mfg Hans

19.06.2016 13:37
Antworten
fatima23

geht dieses rezept denn nicht mit normalem Wasser?

18.06.2016 19:41
Antworten