Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.03.2014
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 591 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Gulasch, Schweine-
500 g Bauchspeck, mager, geräuchert
500 g Paprikaschote(n), rot oder grün
2 m.-große Zwiebel(n)
3 Flaschen Sauce, (Zigeunersoße)
1 Flasche Sauce, (Texicana Salsa)
200 ml Rotwein, lieblich
2 Würfel Suppengewürz, (klare Fleischsuppe) instant
3 Würfel Bratensaft, instant
  Für die Marinade:
2 TL, gehäuft Salz
1 TL, gehäuft Pfeffer, schwarzer
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gehäuft Paprikapulver, rosenscharf
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Chilipulver, scharf
4 cl Maggi
4 cl Sonnenblumenöl
10 Spritzer Tabasco
3 Spritzer Sauce, (Teufelssoße) mit ca. 500.000 Scoville, vorsichig dosieren, lieber nachwürzen
2 cl Sojasauce
 evtl. Speisestärke, zum Binden

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweinegulasch waschen, in Würfel schneiden. Den Bauchspeck (ca. 4 cm breit, in ca. 4 mm dicke Scheibchen schneiden (Schwarte abschneiden, Knorpel entfernen). Paprika in kleine Stückchen schneiden, Zwiebeln achteln und zerpflücken. Alles in einem Gänsebräter oder einem ähnlichen, backofenbeständigen großen Topf geben.

Alle Gewürze für die Marinade (wie aufgelistet) in eine kleine Schale geben und kräftig verrühren. Anschließend über die Zutaten im Gänsebräter geben und kräftig durchmischen. Bei größeren Fleischmengen, Gewürze und Soßenmengen entsprechend erhöhen. Den Bräter bei 200° in den Backofen schieben. Nach ca. 1/2 Std. herausnehmen, 2 Fleischbrühwürfel, 3 Bratensaftwürfel und 200 ml Rotwein zugeben und alles durchmischen und wieder ab in den Backofen. Nach einer weiteren Stunde den Bräter nochmals aus dem Backofen herausnehmen und die vorher in einer Schüssel vermischten Saucen (Zigeunersauce und die Texicana-Salsa) gut unterrühren. Anschließend den Bräter wieder in den Backofen geben und noch eine weitere ca. 1/2 - 3/4 Stunde im Ofen lassen, bis das Fleisch weich genug ist. Sofern die Soße etwas dünnflüssig sein sollte, evtl. mit Speisestärke binden.

Als Beilagen schmecken am besten knusprige Pommes dazu, schmeckt aber auch gut zu Nudeln.