Liwanzen


Rezept speichern  Speichern

Kleine Hefeplinsen

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.02.2001



Zutaten

für
15 g Hefe, frisch
30 g Zucker
500 ml Milch
250 g Mehl
1 Ei(er)
100 g Fett
Salz
Zitronenschale, abgerieben
Marmelade
Quark, trocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Hefe mit Zucker, lauwarmer Milch und etwas Mehl verrühren und gehen lassen. Dann Salz, Zitronenschale, Ei, den restlichen Zucker und abwechselnd Milch und Mehl zugeben. Alles gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. 30 Min. abgedeckt gehen lassen.

Eine Pfanne mit Fett ausstreichen und kleine Plinsen darin portionsweise auf beiden Seiten goldgelb backen. Die fertigen Plinsen mit Marmelade bestreichen und/oder mit Quark bestreuen und zusammenrollen. Sie sollen heiß gegessen werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tabea7

Haben sie mit Dinkelmehl und Rosinen gemacht - sehr lecker, danke!

05.07.2020 14:18
Antworten
MAMIchaela

In meiner Heimat Bayern nennt man sie "liwanzerl" und taucht sie in eine Schüssel Apfelmus 😋yummy

16.08.2018 12:43
Antworten
wonni25

Kommt hier wirklich das ganze Fett in den Teig?

14.12.2015 13:14
Antworten
Shevas

Nein, natürlich nicht. Das Fett brauchst Du zum braten :)

31.07.2019 16:01
Antworten
sissi1978

hallo, die liwanzen sind geschmacklich super!! aber leider fällen sie zusammen wenn ich den teig in die pfanne gebe. was ist schuld daran?

29.03.2015 07:42
Antworten
Bäuchlein

Wenn ich mich recht erinnere, gab bei uns zu Liwanzen immer Lebkuchenkrümel - von diesen Frühstückskuchen. Grüße vom Bäuchlein

05.10.2005 12:54
Antworten
astralm

Kenne die Liwanzen noch von meiner Mutter! Ich hab sie als Kind immer in Zucker und Zimt gewälzt zu einer deftigen Kartoffelsuppe gegessen! ...einfach lecker!!!!

12.01.2005 22:38
Antworten
ischi20

Das Rezept erinnert mich an die Hefeplinsen meiner sächsischen Großmutter. Einziger Unterschied: Diese nahm ein Ei mehr, ließ aber dafür das Fett weg. Die Plinsen müssen hauchdünn gebacken werden, dann mit Butter bestrichen und mit Zimt und Zucker bestreut weren. Dazu gibts dann bei mir Obstsalat und je nach Alter der Esser Kaffe oder Karo. Ein absolutes Gedicht, nicht so labrig wie oft süße Mittagessen sind.

26.10.2004 18:09
Antworten
k.e.

Wir bestreuen die Liwanzen sofort nach dem Backen einfach mit Zucker und schichten sie in eine Schüssel. So ziehen sie noch ein bißchen durch und sind schön süß. Sehr lecker.

21.07.2004 11:52
Antworten
Mirjam80

Klasse Essen, Kinder lieben es wie Pfannkuchen. Toll daran ist das man nicht soviel Eier braucht.

09.04.2003 09:09
Antworten