Gebratenes Hühnchen mit scharfem Thai-Basilikum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gai Pad Krapao

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.06.2014



Zutaten

für
120 g Hühnerfleisch
1 Bündel Basilikum (scharfes Thaibasilikum, Krapao oder Holy Basil)
1 große Schalotte(n)
1 EL Chilipaste oder 5 kleine Chilischoten, rote, gehackt
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Fischsauce
etwas Sojasauce, helle
n. B. Öl zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Öl in der Pfanne oder im Wok heiß werden lassen. In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch und die Zwiebeln in kleine Stücke oder Streifen schneiden und zusammen mit den gehackten Chilis oder der Chilipaste in die heiße Pfanne geben.

Die Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls mitbraten. Wer das bittere Aroma von geröstetem Knoblauch nicht mag, der kann den Knoblauch auch später dazugeben. Alles unter ständigem Rühren scharf anbraten.

Das Krapao nur grob durchhacken. Die festen Stiele zuerst hinzugeben und etwas mitbraten. Erst danach die gehackten Blätter hinzugeben. Sobald das Krapao hinzugefügt wurde, nicht länger als 2 - 3 Minuten weiterbraten. Alles gut durchmischen und mit etwas Fischsoße (ca. 1/2 kleiner Teelöffel pro Portion) und etwas heller Sojasoße abschmecken.

Dazu schmeckt am besten gedämpfter Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.