Bewertung
(5) Ø3,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2014
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 609 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

120 g Hühnerfleisch
1 Bündel Basilikum (scharfes Thaibasilikum, Krapao oder Holy Basil)
1 große Schalotte(n)
1 EL Chilipaste oder 5 kleine Chilischoten, rote, gehackt
Knoblauchzehe(n)
 etwas Fischsauce
 etwas Sojasauce, helle
 n. B. Öl zum Anbraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in der Pfanne oder im Wok heiß werden lassen. In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch und die Zwiebeln in kleine Stücke oder Streifen schneiden und zusammen mit den gehackten Chilis oder der Chilipaste in die heiße Pfanne geben.

Die Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls mitbraten. Wer das bittere Aroma von geröstetem Knoblauch nicht mag, der kann den Knoblauch auch später dazugeben. Alles unter ständigem Rühren scharf anbraten.

Das Krapao nur grob durchhacken. Die festen Stiele zuerst hinzugeben und etwas mitbraten. Erst danach die gehackten Blätter hinzugeben. Sobald das Krapao hinzugefügt wurde, nicht länger als 2 - 3 Minuten weiterbraten. Alles gut durchmischen und mit etwas Fischsoße (ca. 1/2 kleiner Teelöffel pro Portion) und etwas heller Sojasoße abschmecken.

Dazu schmeckt am besten gedämpfter Reis.