Backen
Dessert
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronentarte mit Baiser

für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.03.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
75 g Zucker
1 Ei(er)
125 g Butter

Für die Füllung:

100 g Zucker
4 Zitronenschale
2 EL Speisestärke
150 ml Zitronensaft
50 ml Wasser
1 Ei(er)
4 Eigelb
85 g Butter

Für den Baiserbelag:

4 Eiweiß
150 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Zutaten für den Boden rasch verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Danach dünn ausrollen und in einer Tarteform bei 160 Grad Umluft 20 Minuten blind backen. Danach noch einmal ca. 5-10 Minuten so backen.

Für die Zitronenfüllung Zucker, Zitronenschale, Speisestärke, Zitronensaft und Wasser unter stetem Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Masse andickt (blubbert). Dann den Topf vom Herd nehmen, 85 g Butter unterrühren. Danach 1 Ei und 4 Eigelbe unterrühren. Nun den Topf wieder auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze weiterrühren, bis die Masse schwer vom Löffel fällt. Nun die Masse auf den Boden geben, gleichmäßig verteilen und mit Frischhaltefolie bedecken.

Die 4 Eiweiß steif schlagen und 150 g Zucker dabei einrieseln lassen. Frischhaltefolie abnehmen. Baisermasse auf die Zitronenmasse geben und bei 180 Grad Umluft 10-15 Minuten backen, bis der Baiser goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blondesDornröschen

hab das Blindbacken einfach weggelassen und die Füllung einfach gleich auf den Teig gegeben, dann die Baisermasse auch gleich noch drauf und es hat gut geklappt, schick gleich noch 1 Foto mit LG Marion

01.04.2017 21:02
Antworten