Brokkoli-Nudelauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 18.03.2014



Zutaten

für
500 g Bandnudeln
500 g Brokkoli
300 g Champignons, frische, weiß oder braun
5 m.-große Tomate(n)
250 g Kochschinken
Fett, für die Form
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
4 Ei(er)
¼ Liter Milch
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle
Muskat
10 Basilikum
300 g Mozzarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Bandnudeln bissfest kochen und abtropfen lassen.

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. 5 Min. im Salzwasser garen. Pilze und Tomaten waschen und klein schneiden. Den Zwiebel, Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit wenig Fett leicht anschwitzen.

Nudeln, Brokkoli, Pilze, Tomaten, Schinken sowie Zwiebeln mit Knoblauch in eine gefettete Auflaufform füllen. Eier und Milch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut würzen und verquirlen. Basilikum hacken und zufügen. Die Eiermilch darüber gießen.
Im Backofen bei 200°C ca. 30 Min. backen. Käse in Scheiben schneiden, den Auflauf damit bedecken und weitere 10 Min. auf höchster Hitze (250°C) überbacken.

Man kann dazu gemischten Salat reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo aveffer, die Nudeln standen nicht bei den Zutaten, die in die Auflaufform kommen, dabei. Somit war die Beschreibung leicht unvollständig. Das hätte uns allerdings auch bei der Bearbeitung auffallen müssen. Da bitte ich um Entschuldigung. Ich habe das jetzt in die Rezeptbeschreibung eingefügt. Noch ein Tipp: Wenn man hier ein Rezept veröffentlicht, muss man auch damit leben, dass es jemandem nicht schmeckt, dass jemand anderem die Mengen und die Art der Verarbeitung nicht passen und dass dies auch kommentiert und bewertet wird. Das sollte man gelassen hinnehmen und sich über die guten Kommentare und Bewertungen freuen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

03.04.2018 14:41
Antworten
aveffer

Hallo, ich wundere mich schon für was bräuchte man die Auflaufform, wenn da nicht die ganzen Zutaten wie Nudel, Pilze usw. reinkämen. Lesen kannst Du ja, vielleicht fehlt es bei Dir am kochen!!!! Überleg mal - im stillen Kämmerlein denk nach! Wäre da was fehlerhaft bzw. falsch und noch zusätzlich meine Beschreibung nicht vollständig, meinst das CK das Rezept sonst freigeschaltet hätte???? Irgendwie ist das doch logisch mit der Auflaufform - oder meinst ich schieb die Auflaufform ohne Inhalt in den Backofen :-) Du mir leider, aber dass musste hier an dieser Stelle mal gesagt werden. Und übrigens das Rezept hab ich von einer Freundin, ich hab es öfters nachgekocht-und es schmeckt lecker!!!! Ich finde Deinen Kommentar sowas von überflüssig. LG

03.04.2018 13:56
Antworten
Buffeline

Leider das bisher schlechteste Rezept welches ich nachgekocht habe. Die Mengenangaben passen nicht und auch die Rezeptbeschreibung ist fehlerhaft (z. B. was passiert mit den Nudeln nach dem kochen?). Ebenfalls sind die Pilze ungebraten nicht besonders lecker.

02.04.2018 20:50
Antworten
aveffer

Hallo, vielen Dank für die 5Stene. Außerdem freut´s mich, dass es geschmeckt hat - so soll es auch sein! LG aveffer

03.07.2014 20:42
Antworten
DieNischen

Einfach lecker!

03.07.2014 15:07
Antworten