Bewertung
(220) Ø4,34
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
220 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.11.2001
gespeichert: 6.373 (14)*
gedruckt: 48.376 (112)*
verschickt: 543 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
510 Beiträge (ø0,09/Tag)

Zutaten

65 g Speck, durchwachsen, geräuchertert
200 g Hackfleisch, gemischt
Zwiebel(n)
300 g Wirsing
Kartoffel(n)
125 ml Wasser
125 ml Milch
 Würfel Brühe für 1/2 L
  Muskat
Tomate(n)
  Salz
  Petersilie, feingehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 745 kcal

Den Speck würfeln und im Topf auslassen. Das Hackfleisch zugeben, braten, bis es krümelig wird. Nebenbei die Zwiebeln schälen und würfeln. Kurz mitbraten. Den Wirsing putzen, waschen, in grobe Stücke zerteilen. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Beides zur Fleisch-Zwiebel-Mischung geben. Wasser und Milch beifügen, den Brühwürfel daraufkrümeln, Muskat darüberstäuben, dann den Deckel auflegen und alles ohne dazwischen umzurühren 25 bis 30 Minuten garen. Nebenbei die Tomaten überbrühen, schälen und in Würfel oder Achtel schneiden. Sie werden ganz zum Schluss unter den Eintopf gerührt. Wer will, kann den Topfinhalt vorher etwas mit dem Kartoffelstampfer stampfen. Mit Salz abschmecken, mit Petersilie bestreuen.