Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.03.2014
gespeichert: 87 (0)*
gedruckt: 808 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2011
12.168 Beiträge (ø4,16/Tag)

Zutaten

500 g Mehl, (Weizenvollkorn)
200 g Joghurt (ca., je nach Teigbeschaffenheit kann es auch mehr sein)
60 g Zucker
25 g Hefe, frische
46 g Butter, (weich/flüssig)
1 TL, gestr. Salz
75 g Rosinen
Ei(er)
 n. B. Eigelb Öl oder Milch zum Bestreichen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in etwas Joghurt auflösen und dann mit den anderen Zutaten verkneten. Vorsicht, die Butter darf nicht wärmer als 35 Grad sein.
Der Teig sollte schön geschmeidig glatt sein, aber nicht kleben. Ggf. wenn noch Flüssigkeit fehlt, einfach noch ein klein wenig Joghurt zugeben.
Zugedeckt sollte der Teig ca. 30 Minuten ruhen. Dann den Teig zu einem Schlauch rollen. 10-12 Teigstücke (gleichgroß) runter schneiden und Brötchen formen.
Die Oberfläche sollte schön glatt sein. Dann zugedeckt gehen lassen.

Methode 1 - über Nacht gehen lassen: Dafür die Brötchen eine halbe Stunde gehen lassen und dann mit Frischhaltefolie bedeckt mit dem Blech in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Backen rausnehmen und die Folie runter tun vor dem Bestreichen.
Methode 2 - warm gehen lassen: Dafür die Brötchen ca. 1- 1,5 Stunden gehen lassen, bis sie richtig schön gegangen sind.

Die Brötchen nach dem Gehen mit Eigelb, Öl oder Milch bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 10 Minuten und dann noch bei 180 Grad 10-20 Minuten zu Ende backen (kommt auf die Größe an und auf den Backofen). Eventuell zum Schluss abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.