Hauptspeise
Nudeln
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüne Käsespätzle

Kräuter-Spinat-Spätzle als Käsespätzle

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.03.2014



Zutaten

für

Für den Teig: (Spätzleteig)

50 g Kräuter, nach Belieben (z. B. aus der Tiefkühltruhe oder frisch aus dem Garten)
50 g Spinat, TK
70 g Crème fraîche
70 g saure Sahne
5 Ei(er)
1 EL Öl
500 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Muskat, am besten frisch gerieben

Außerdem:

1 EL Butter
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
125 g Speck, in Würfel geschnitten
200 g Käse, (Emmentaler)
250 g Bergkäse
Salz und Pfeffer
n. B. Röstzwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst einen Kräuter-Spinat-Teig anfertigen. Dazu Crème fraîche, saure Sahne, Eier, Öl, Kräuter und Spinat mit dem Küchen- oder Stabmixer pürieren. Diese Mischung dann zusammen mit dem Mehl, einer Prise Salz und frisch geriebener Muskatnuss in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät verkneten bis der Teig Blasen wirft.

Derweil reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Dann den Spätzleteig z. B. in das kochende Wasser hobeln. Die Spätzle kurz aufkochen lassen. Wenn sie an die Oberfläche steigen mit einem Schaumlöffel herausheben oder durch ein Sieb abgießen.

Den Backofen auf ca. 160 Grad vorheizen. Den Käse frisch reiben.
An dieser Stelle verwende ich eine beschichtete Schmorkasserolle, aber es geht natürlich auch ein beschichteter Bräter oder eine tiefe Pfanne. Darin die Butter bei mittlerer Hitze zerlaufen lassen. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch klein hacken und zusammen mit den Speckwürfeln in die Pfanne geben und alles anschwitzen. Nun nach und nach die Spätzle dazu geben und anbraten. Jetzt den Käse nach und nach dazugeben und alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann einfach für 10 bis 15 Min in den Ofen geben, bis der Käse schön zerlaufen ist.

Anschließend mit Röstzwiebeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.