Kräuter - Speckkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 13.11.2004



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl (Grahammehl)
100 g Butter, gewürfelt
¼ TL Salz
4 EL Wasser

Für die Füllung:

200 g Speck (Räucherspeck), durchgewachsen
150 g Käse (Emmentaler)
4 Ei(er)
2 EL Kräuter (Petersilie, Basilikum, Thymian), frisch
¼ TL Salz
¼ TL Pfeffer, frisch gemahlen
250 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. In der Mitte eine Mulde formen und Butter und Salz hineingeben. Mit einer Palette gut vermischen und zu Krümeln hacken. Das Wasser zugeben. Mit den Händen alles zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in Folie wickeln und etwa 30 Minuten kühlen.
In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Den Räucherspeck in kleine Würfel schneiden und den Käse raspeln. Beides in eine Rührschüssel geben. Die Eier zugeben. Die Kräuter hacken und mit Salz und Pfeffer zugeben. Zum Schluss die Sahne zugießen. Mit einem Schneebesen alle Zutaten kurz verrühren, aber nicht schlagen, damit sich die Masse nicht grün verfärbt.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig gleichmäßig ausrollen, mit dem Nudelholz aufnehmen und ihn über der Backform wieder abrollen. Den Rand andrücken und den überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden. Nun die Füllung in die ausgelegte Form gießen und die Zutaten mit einer Gabel gleichmäßig verteilen. Den Kräuter-Speckkuchen auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kimie

Super Lecker, eine Idee die man öfters machen kann.

26.02.2012 14:49
Antworten
neiki

Ich habe dieses Rezept heute getestet und es ist sehr gut gelungen und hat prima geschmeckt. Es hat noch einen gemischten Salat dazu gegeben. Mache ich jetzt sicher öfters !

29.04.2008 20:09
Antworten