Asien
Ei
einfach
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Korea
Reis
Rind
Schnell
Schwein
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bibimbap

koreanischer Gemüsereis

Durchschnittliche Bewertung: 2.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.03.2014 557 kcal



Zutaten

für
200 g Basmati
1 Knoblauchzehe(n)
250 g Hackfleisch
2 TL Sesamöl
1 Zucchini
2 Möhre(n)
4 EL Öl, (Woköl)
125 g Sojasprossen
4 Ei(er)
Chilisauce, süß/scharfe

Nährwerte pro Portion

kcal
557
Eiweiß
27,48 g
Fett
29,77 g
Kohlenhydr.
44,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Reis nach Packungsanweisung kochen. Knoblauch fein hobeln und in einer Schüssel mit dem Hackfleisch, der Sojasauce und dem Sesamöl mischen, mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

Zucchini und Möhren in feine Streifen von ca. 10 cm Länge und 3 mm dick schneiden.

Woköl in einem Wok erhitzen und das Hackfleisch darin knusprig braten, rausnehmen, dann die Zucchinistreifen 1 Minute braten, evtl. Woköl nachfüllen, rausnehmen und die Möhrenjulienne 1 Minute braten.

Eier im Woköl zu Spiegeleiern braten.

Anrichten: auf einem Teller rund den Reis, Hackfleisch, Zucchini, Möhren und Sojasprossen anrichten, darauf das Spiegelei, die Chilisoße extra reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.