Bewertung
(14) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2014
gespeichert: 451 (0)*
gedruckt: 2.227 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.10.2012
179 Beiträge (ø0,08/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kartoffel(n), fest kochende
  Salzwasser
2 große Möhre(n)
100 g Pilze (z. B. Champignons)
200 g Brokkoli
Zwiebel(n), rot
100 g Erbsen (TK)
230 ml süße Sahne
Ei(er)
100 g Käse (Gruyère oder Appenzeller), am Stück
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 TL Paprikapulver, edelsüß
 etwas Muskat
1 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rot

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. In Salzwasser 5 Minuten kochen und dann abgießen und sofort gründlich abschrecken.

Die Möhren, Zwiebeln und Pilze putzen bzw. schälen und in Scheiben schneiden, den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Sämtliches Gemüse (außer dem Knoblauch) in eine große Auflaufform geben und gut mischen. Wer es gerne etwas weicher mag, sollte die Möhren und den Brokkoli mit den Kartoffeln vorkochen.

Die Chilischote und den Knoblauch sehr fein würfeln. In einer großen Tasse Sahne, Eier, Gewürze, Chilischote und Knoblauch mischen. Die Soße über das Gemüse gießen und mit geriebenem Käse bedecken.

Bei 180°C im vorgeheizten Ofen ca. 35 - 45 Minuten backen. Am besten ist hier eine Kombination von Umluft und Ober-/Unterhitze. Wenn das nicht möglich ist, mit Heißluft beginnen und in den letzten 29 Minuten auf Ober-/Unterhitze umschalten.

Ich koche diese Menge für meinen Freund (sehr guter Esser) und mich und es bleibt nichts davon übrig. Ich kann mir auch vorstellen, dass bei kleinerem Appetit 3 Leute davon satt werden.