Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Vegetarisch
einfach
Resteverwertung
Kartoffeln
Pilze
Hülsenfrüchte
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vegetarischer Winterauflauf

Vitaminbombe für kalte Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.03.2014 928 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), fest kochende
Salzwasser
2 große Möhre(n)
100 g Pilze (z. B. Champignons)
200 g Brokkoli
1 Zwiebel(n), rot
100 g Erbsen (TK)
230 ml süße Sahne
3 Ei(er)
100 g Käse (Gruyère oder Appenzeller), am Stück
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 TL Paprikapulver, edelsüß
etwas Muskat
1 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), rot

Nährwerte pro Portion

kcal
928
Eiweiß
37,56 g
Fett
61,95 g
Kohlenhydr.
54,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. In Salzwasser 5 Minuten kochen und dann abgießen und sofort gründlich abschrecken.

Die Möhren, Zwiebeln und Pilze putzen bzw. schälen und in Scheiben schneiden, den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Sämtliches Gemüse (außer dem Knoblauch) in eine große Auflaufform geben und gut mischen. Wer es gerne etwas weicher mag, sollte die Möhren und den Brokkoli mit den Kartoffeln vorkochen.

Die Chilischote und den Knoblauch sehr fein würfeln. In einer großen Tasse Sahne, Eier, Gewürze, Chilischote und Knoblauch mischen. Die Soße über das Gemüse gießen und mit geriebenem Käse bedecken.

Bei 180°C im vorgeheizten Ofen ca. 35 - 45 Minuten backen. Am besten ist hier eine Kombination von Umluft und Ober-/Unterhitze. Wenn das nicht möglich ist, mit Heißluft beginnen und in den letzten 29 Minuten auf Ober-/Unterhitze umschalten.

Ich koche diese Menge für meinen Freund (sehr guter Esser) und mich und es bleibt nichts davon übrig. Ich kann mir auch vorstellen, dass bei kleinerem Appetit 3 Leute davon satt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Halluzinogen666

Kann man auch einen anderen Käse nehmen?

23.02.2018 22:03
Antworten
Anaram

Hallo Eva, heute, zum Mittagessen, gab es Deinen leckeren Winterauflauf. Es war suuuper lecker und ich werde ihn bestimmt mal wieder kochen. Danke für das schöne Rezept. (Foto lade ich auch noch hoch). Liebe Grüße!

09.01.2016 19:52
Antworten
Evainlondon

Hallo Anaram, danke für das tolle Foto. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen. LG, Eva

13.01.2016 23:22
Antworten
Anaram

Hallo Eva! Freut mich sehr, wenn Dir das Foto gefallen hat :-) Viele liebe Grüße, Anaram

18.01.2016 19:03
Antworten
Evainlondon

Hallo nixgelingt, ich freu mich, dass der Auflauf gelungen ist. Ich muss sagen, ich ess vielleicht ein Viertel von dem Auflauf, mein Freund den Rest. Soll aber auch am nächsten Tag noch schmecken, hab ich gerüchteweise gehört. ;) Lg, Eva

13.01.2016 23:21
Antworten
baerchen35

Hallo Eva Auch bei uns gab es heute deinen Auflauf Ich hab auf den Brokkoli komplett verzichtet, den Rest nach Rezept gemacht Oben drauf kam Raclettekäse, mmmhhhh, lecker. 4*, weil du dich selbst bewertet hast - sorry Foto lade ich mit hoch GLG baerchen

14.01.2015 20:08
Antworten
Sleepless0330

Hallo baerchen, finde es schade, dass du die Bewertung des Rezeptes mit deinen Ansichten zur Person, die dasRezept verfasst hat, vermischst. Die Bewertung sollte einzig dem Rezept gelten, andere Dingen ghören hier nicht her, meiner Meinung nach LG sleepless0330

15.01.2015 11:29
Antworten
Evainlondon

Danke für die Bewertung, mein Rezept hat sich einb ißchen einsam gefühlt, daher die Eigenbewertung :D LG, Eva

13.01.2016 23:15
Antworten
ManuGro

Hallo, bei uns gab es diesen leckeren Auflauf. Den Brokkoli habe ich durch Mais ausgetauscht. Ich habe allerdings weder Gemüse noch Kartoffeln gewogen, da alles bereits vorgekocht von gestern noch übrig war und verbraucht werden sollte. In diesem Auflauf habe ich die optimale Verwendung dafür gefunden. Vielen Dank für das schöne Rezept. Fotos sind schon unterwegs. LG ManuGro

16.12.2014 00:36
Antworten
Evainlondon

Hallo ManuGro, Vielen dank fuer den Kommentar, ich freue mich, dass es geschmeckt hat. Ist natuerlich der beste Auflauf zur Resteverwertung :) LG, Eva

23.12.2014 14:44
Antworten