Vorspeise
Suppe
warm
gebunden
Schnell
einfach
Winter
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Steckrübensuppe mit gebratenen Steckrübenwürfelchen und Zitronen-Petersilien-Pesto

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.03.2014



Zutaten

für
600 ml Hühnerbrühe
1 Steckrübe(n)
1 Schalotte(n)
etwas Butter
Salz
Pfeffer
Pesto :
1 Zitrone(n), den Abrieb
1 Bund Petersilie, glatte
etwas Olivenöl

Außerdem: Zitronenzesten zum Bestreuen


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Steckrübe schälen. Den größten Teil der Rübe grob würfeln, den Rest sehr fein würfeln. Die feinen Würfel bei mäßiger Hitze in etwas Butter braten und beiseitestellen.
Die Schalotte schälen und würfeln, in Butter anschwitzen. Die groben Steckrübenwürfel zugeben und kurz dünsten, dann mit der Hühnerbrühe auffüllen. Zum Kochen bringen und garen. Die Steckrüben pürieren, bei Bedarf noch etwas Hühnerbrühe angießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Pesto die Petersilie mit dem Öl pürieren und den Zitronenabrieb zugeben, abschmecken.

Zum Servieren die Suppe auf Teller geben, die Steckrübenwürfel und einen Klecks vom Pesto darauf geben. Mit den Zesten bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bruce39

Hallo, hab die Suppe als Vorsuppe gekocht nur eine Möhre dazu ansonsten genau nach Rezept. War sehr lecker, eine gute Idee für Steckrüben. Danke für dasRezept Bruce39

21.02.2015 17:14
Antworten