Süßkartoffel-Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Zubereitung für die Mikrowelle im Tupperware MicroCook 2,25-l-Kasserolle

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 14.04.2014 1048 kcal



Zutaten

für
500 g Süßkartoffel(n)
1 Chilischote(n)
400 ml Kokosmilch
2 TL Currypulver
½ TL Currypaste, grüne
100 g Zuckerschote(n)
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1048
Eiweiß
15,94 g
Fett
75,19 g
Kohlenhydr.
77,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 3 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel (ca. 2 cm) schneiden, die entkernte Chilischote in Streifen schneiden. Beides in eine mikrowellengeeignete Kasserolle geben.

Mit Kokosmilch auffüllen, Currypulver und Currypaste zugeben und alles vermischen. Die Kasserolle mit dem Deckel verschließen und das Ganze 6 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle garen.

Die gewaschenen Zuckerschoten halbieren und dazugeben, alles umrühren und weitere 6 Minuten bei 600 Watt garen. Vor dem Servieren 3 Minuten stehen lassen und nach belieben mit etwas Salz abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SasiMuffin

Achja, geht übrigens mengentechnisch auch gut in der Tupper Microcook 1L Kanne!

04.08.2017 11:06
Antworten
SasiMuffin

Wirklich sehr gut! Außer die Garnelen, die man auf den Bildern sieht, kann man es auch als basisches Rezept hernehmen :-) Mir gefällt, dass es sehr mild und süß ist (habe weniger Currypaste rein und nur etwas Chiliflocken - dann ists bekömmlicher für den Magen). Lade gleich mal noch Fotos hoch :)

04.08.2017 10:58
Antworten
MohntortenMonster

Total schnelles und leckeres Rezept! Schmeckt übrigens auch super mit halbierten aromatischen Cherrytomaten, frischem Basilikum und Kürbiskernen als Topping. :)

19.05.2017 20:07
Antworten
UteRia

Ja, bin ich doch tatsächlich die Erste, die dieses wunderbar schmeckende Rezept ausprobiert hat! Allerdings koche ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Mikrowelle. Auf dem Herd oder im Backofen funktioniert es auch. Ich habe genau nach Rezept gearbeitet. Es ist ein geniales Rezept, wenn es schnell gehen soll und trotzdem eine Geschmacksexplosion. Wir hätten uns reinsetzen können. Da wir gerade die unterschiedlichsten Rezepte mit Süßkartoffeln ausprobieren kam dieses Rezept genau passend. Dieses war bis jetzt das Beste!!!! Wir essen vegetarisch, meistens vegan, da war es genau das Richtige für uns! Vielen Dank fürs tolle Rezept. Wird es auf jeden Fall wieder bei uns geben.

20.07.2015 16:13
Antworten
Gretsi

Übrigens: das ganze geht auch wunderbar im Tupperware Reis-Meister :)

22.04.2014 15:59
Antworten