Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2014
gespeichert: 121 (3)*
gedruckt: 1.274 (28)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2012
1.640 Beiträge (ø0,68/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
350 g Hackfleisch vom Rind
Ei(er)
1 dünne Lauchzwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 große Schalotte(n), alternativ normale Zwiebel
1 EL Zucker, brauner
50 g Käse, gerieben, Emmentaler 45%
3 EL Mehl, gehäuft
  Meersalz, aus der Mühle
  Pfeffer, bunter, aus der Mühle
  Chiliflocken
  Fett, für die Pfanne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotte schälen, zuerst in Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden und auf einem Teller parken.
Knoblauchzehen schälen, in feine Würfelchen schneiden und auch auf den Teller.
Lauchzwiebel der Länge nach halbieren, in sehr feine Röllchen schneiden und auf den Teller.

Fett in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, den Löffel Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Schalotten, Knoblauchzehen und Lauchzwiebel dazugeben und bei kleiner Hitze sanft dünsten.

In der Zwischenzeit Hackfleisch in eine Schüssel geben, das Ei darüber aufschlagen, den geriebenen Käse drüberstreuen.
Den gedünsteten Inhalt der Pfanne zugeben, alles gut vermengen und mit den Gewürzen nach eigenem Gusto abschmecken.
Erneut Fett in die Pfanne geben und mittlere Hitze einstellen.

Mehl in eine Schale oder Schüssel füllen, aus der Hackfleisch-Masse kleine Kugeln formen, in Mehl wälzen und sofort in die Pfanne legen.
Nacheinander die gesamte Hackmasse so verarbeiten - ich hatte letztendlich 26 Mini-Frikos - kommt natürlich darauf an, wie groß oder klein ihr die Fleischkugeln dreht.

Ich aß dazu Mini-Spiralnudeln und einen Chicoree-Salat, aber da sind euren Ideen der Speisen-Zusammenstellung ja keine Grenzen gesetzt.
Lassen sich in der Mikro wunderbar aufwärmen - durch den enthaltenen Käse schmecken sie auch dann fast wie frisch gemacht.