Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühstück
Vegan
Dessert
Frucht
Resteverwertung
Vollwert
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Ananas-Kokos-Creme

schnelles Rohkost-Dessert aus Ananas-Trester

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.03.2014 379 kcal



Zutaten

für
150 g Ananas - Trester
1 m.-große Banane(n), sehr reif (ca. 90g netto)
4 EL Kokosraspel
4 Blätter Zitronenmelisse, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
379
Eiweiß
4,44 g
Fett
13,70 g
Kohlenhydr.
56,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Kokosflocken sehr feim mahlen (ich mache das mit meiner Moulinette). Die Banane zu einem feinen Mus zerdrücken. Ananas-Trester mit der Banane und den Kokosflocken zu einer glatten Creme verrühren. Die Zitronenmelisse waschen, trockenschütteln, in feine Streifen schneiden und unter die Creme heben.

Die Creme schmeckt auch sehr gut zum Frühstück oder als keine Zwischenmahlzeit. Eventuell auch als roher Brotaufstrich.

Anmerkungen:
Trester ist der Pressrückstand, der bei Pressen von Saft anfällt. Hier wird Trester aus Ananas verwendet. Die hier angegebene Menge entspricht etwa der Menge, die beim Entsaften einer halben, großen Ananans anfällt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo gloryous einfach, schnell und lecker eine tolle Creme, auch als Dessert Danke für das Rezept LG Patty

11.02.2020 05:35
Antworten
gloryous

Hallo Soulfoodi! Vielen Dank fürs Ausprobieren und den ausführlichen Kommentar! Es freut mich sehr, dass Dir die Creme so gut gefallen hat. Lg, gloryous

23.01.2016 21:07
Antworten
Soulfoodi

Um dieses tolle Rezept zu bewerten, habe ich mich extra bei Chefkoch registriert. Das Dessert ist sehr lecker und dabei noch ruckzuck zubereitet. Die Kokosflocken habe ich gegen ganz fein gemahlene cashewnüsse ausgetauscht und weil mich der Heißhunger getrieben hat, habe ich einfach alle Zutaten außer der Minze zusammen püriert. Die Konsistenz ist schön cremig und fluffig. Habe mir noch eine Orange ausgepresst und mit einer Zimtstange, Kardamom und ein wenig Kokosblütenzucker zum Sirup eingekocht. Das und ein paar übrig gebliebene Paranüsse von Weihnachten die ich mit Honig karamellisiert habe kamen als Topping auf die Creme. Danke.

16.01.2016 19:50
Antworten
gloryous

Hallo pesi30463! Vielen Dank fürs Ausprobieren und die Rückmeldung! Das mit dem Eis ist eine super Idee! Das werde ich auch mal ausprobieren. Lg, gloryous

15.06.2015 20:46
Antworten
pesi30463

Lecker,lecker, den Rest hatte ich eingefroren, war das beste Eis seit langem.

15.06.2015 20:34
Antworten