Backen
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosmarinkartoffeln mit Hähnchen, Gemüse und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.03.2014 825 kcal



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n)
300 g Hähnchenbrust, geschnetzelt
1 Paprikapulver, rot
1 Zucchini
1 Zwiebel(n)
10 Cocktailtomaten
200 g Feta-Käse
Rosmarin, auch Zweige
Zitronenschale
Balsamico
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
825
Eiweiß
60,76 g
Fett
38,02 g
Kohlenhydr.
56,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Kartoffeln waschen, nicht schälen, dann vierteln und die Stärke abwaschen. Auf ein Backblech ausbreiten. Das Gemüse und den Feta in Würfel schneiden und mit dem Hähnchen auf den Kartoffeln verteilen. Alles mit den Gewürzen würzen und mit dem Balsamico und Öl besprenkeln. Von dem Olivenöl ruhig etwas mehr nehmen und leicht mischen. Die Tomaten zum Schluss in Hälften schneiden und mit ein paar Rosmarinzweigen auf dem Gemüse drapieren.
Im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 min. backen bei 200°C Ober- und Unterhitze oder so lange, bis die Kartoffeln gar sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Uschi1977

vorgestern das erste mal gekocht..... mega lecker und sehr einfach dazu gab es einen Kräuterquark mit Knoblauch. Meine Familie war begeistert

27.05.2018 15:32
Antworten
Akikasun85

Ich habe das Rezept gestern auch mal ausprobiert und war erst etwas skeptisch. Ich kann aber sagen, das es richtig lecker war. Danke für das leckere Rezept ^^

16.04.2018 09:18
Antworten
Einhornglitzerfee

Ich hab das Rezept ohne Hähnchen gemacht und war begeistert. Mit Tzaziki schmeckt das wirklich gut.

21.07.2016 13:50
Antworten
FreakyMia

Hab heute dein Rezept entdeckt weil ich überlegt hatte was ich mit meiner Zucchini, den Hähnchenresten und Feta machen könnte. Das Rezept klang so lecker das ich es direkt ausprobiert habe und muss sagen es ist auch so lecker wie es klingt und aussieht! Obwohl ich keine Tomaten mehr hatte war es wirklich lecker und alles hat super zusammen harmoniert. Is im Kochbuch gespeichert und wird es defintiv wieder geben.

22.03.2016 16:49
Antworten
Flower456

Hallo, ich finde dein Gericht wirklich sehr lecker! Ich habe blos das Fleisch weggelassen und mehr Paprika und Zucchini genommen. Dazu gab es einen Kräuterquark. Die nur mittelmäßige Bewertung kann ich nicht nachvollziehen!

30.05.2014 18:25
Antworten