Schokostangen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.11.2004 35 kcal



Zutaten

für
175 g Butter oder Margarine, weich
100 g Puderzucker
3 Eigelb
4 EL Rum
200 g Mehl
75 g Schokolade, Streusel
evtl. Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Fett cremig rühren. Puderzucker darüber sieben, unterrühren. Eigelb und Rum nach und nach untermischen. Mehl darüber sieben. Streusel darüber streuen und alles kurz vermischen. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und 1 cm dicke und etwa 5 cm lange Stäbchen auf ein gefettetes Backblech spritzen. Plätzchen im auf 175 Grad (Gas Stufe 2) vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen. Die Stäbchen sollen am Rand leicht gebräunt sein.
Plätzchen sofort vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Das Gebackene eventuell noch in Kuvertüre tauchen und trocknen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aygul

Es freut mich das sie die Plaetzchen als lecker befundet haben. Vorab frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr..

03.12.2014 00:53
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Geht schnell und schmeckt super. Werden vor Weihnachten sicher noch öfter wiederholt, in doppelter Ausführung. Besten Dank!!

01.12.2014 13:17
Antworten
sistrella

Hallöchen, das Rezept lief mir heute über den Weg, als Töchterchen meinte, "Mama, können wir heute nicht mal Schokoplätzchen backen?". Das Problem war aber, dass wir in der Küche unserer Zweitwohnung standen, die für kurzfristige Backanfälle nicht wirklich ausgestattet ist. Also, was ist da: Eier, Mehl, eine Tafel Zartbitterschokolade und Butter. Für den Puderzucker wurde schnell noch Zucker gemahlen und mein Mann fand noch Rum im "Giftschrank". Mangels Spritzbeutel stach ich kleine Tupfen. Was soll ich sagen, die Plätzchen schmecken echt lecker. Daheim werd ich sie evtl. noch mit Kuvertüre überziehen, vorausgesetzt da kommen überhaupt noch welche an ;-) Ach ja, weil ich nur 2 Eier hatte kamen die komplett rein.

30.11.2013 17:19
Antworten
redtape

Hallo, dieses Rezept hab ich gestern ausprobiert. Echt nicht schlecht!!! Ich habe nur anstatt der Streusel Schokoraspeln genommen und 2-3 EL Kakao dazu getan. So sind sie extrem schokoladig und super lecker!!! Hinterher habe ich auch noch weiße Kuvertüre drüber geträufelt, ist also auch ein Hingucker auf dem Weihnachtsteller... Danke für dieses Rezept! LG redtape

07.12.2008 22:37
Antworten
aygul

Hallo Frechdachs, vorab vielen Dank für Ihre Mühe. Mit Bild sieht das Rezept das Sie eingestellt haben besser aus :) Lg aygul

10.02.2005 16:46
Antworten
nanni82

ein leckeres hallo, ich habe dein rezept gestern abend ausprobiert. total lecker. hab aber kugeln draus gemacht. da ich keinen rum und keine kuvertüre hatte, hab ich sie weg gelassen. heute mache ich noch mal welche. endlich auch ein plätzchenrezept was schnell und einfach geht. DANKE DANKE!! lg nanni

01.12.2004 13:17
Antworten
hummel42

Ich kenne dieses Rezept als Bärentatzen.Sie werden dann noch mit Nougatcreme gefüllt und dann aufeinandergesetzt. Himmlisch lecker.... hummel42

12.11.2004 23:08
Antworten
Dodorino

Nicht schlecht, werde sie ausprobieren, die ersten Plätzchen dieses Jahr Danke Dodorino

10.11.2004 20:11
Antworten
dilo1747

Hmmmmm... Diese werden meine ersten Testplätzchen in diesem Jahr. Mal sehen ob ich sie auch durch den Wolf geben kann. Liebe Grüße Ilona

10.11.2004 08:39
Antworten
Frechdachs_38

mhhhhhhhhh, damit werd ich heute meine Kinder überraschen. Es werden die ersten Plätzchen sein, die wir heuer backen!!! Danke für das Rezept LG Frechdachs

10.11.2004 07:22
Antworten