Maccaroni mit Nierchen in Tomaten-Rotwein-Sauce


Rezept speichern  Speichern

als Kind war es eins meiner Lieblingsrezepte und heute wünschen es sich meine Jungs

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.03.2014



Zutaten

für
500 g Nudeln, (Maccaroni) in Stücken
600 g Niere(n), vom Schwein in feine Streifen geschnitten
1 Zwiebel(n)
1 Schuss Sonnenblumenöl
2 EL Tomatenmark
2 TL Puderzucker
1 EL Stärkemehl
100 ml Rotwein
100 ml Saft, (Gemüsesaft, evtl. Brühe)
200 ml Gemüsebrühe
1 Schuss Sojasauce
2 Spritzer Worcestersauce
Salz und Pfeffer, Chilipulver
n. B. Parmesan, frisch geriebenen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 24 Tage Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 24 Tage 40 Minuten
Zwiebel würfeln, Niere am besten schon geschnitten beim Metzger bestellen. Nierenstreifen mindestens einen Tag in kaltem Wasser wässern, das Wasser mehrmals wechseln. Min. 1 h vor der Zubereitung die Nierchen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel anschmoren, die Nierenstreifen zugeben und bräunen lassen. Tritt Wasser aus, dieses abgießen.

In der Zwischenzeit die Maccaroni nach Packungsanweisung garen.

Nach einigen Minuten Tomatenmark zu den angebratenen Nieren geben und Puderzucker drüber stäuben. Unter rühren leicht karamellisieren lassen, dann das Stärkemehl drüber stäuben, wenden und mit Rotwein ablöschen. Einkochen lassen, dann Brühe und Gemüsesaft, Sojasauce und Worcestersauce zugeben. Jetzt auf kleiner Flamme noch 5-10 min köcheln lassen, je nachdem wie groß die Nierchen sind. Die Konsistenz der Sauce sollte gut sein, sonst Flamme höher lassen, damit es noch etwas einkocht, bzw. Brühe nachgießen falls zu dick. Mit Pfeffer, Salz und Chilipulver abschmecken.

Die fertigen Maccaroni abgießen und beides n.B. mit frischem Parmesan anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

The_Russleo

Also Nieren zu bekommen ist hier bei uns eigentlich kein Problem, hat jeder solide bayerische Metzger eigentlich küchenfertig in der Theke :-) LG Leo

22.06.2017 11:33
Antworten
CBR-Lutzi

Vielen dank fürs nachkochen und die Sternchen. Das hab ich ja ewig nicht gekocht. Muss mal mit unserem Metzger sprechen, ob er mir Nierchen fertig machen kann...

22.06.2017 08:36
Antworten
The_Russleo

Ich bin da heute aus Zufall drüber gestolpert, ich kann mich auch noch daran erinnern dass es daheim Nierchen in Tomatensosse gab. Also haben wir das gleich mal ausprobiert. Kurz gesagt: Das war Klasse, echt lecker. Wir haben es (fast) nach Vorgabe gekocht, und es hat jedem sehr gut geschmeckt, gibts jetzt sicher öfter da es auch recht schnell zu machen ist.

21.06.2017 19:30
Antworten