Bewertung
(23) Ø4,64
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2014
gespeichert: 1.874 (10)*
gedruckt: 8.805 (118)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.02.2009
149 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2  Birne(n)
12  Weintrauben
Banane(n)
Erdbeeren
Kiwi(s)
1 Stück(e) Karotte(n)
2 Stück(e) Schokodekor, (Tropfen)
1/2  Zitrone(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Obst waschen und Kiwi und Banane schälen. Die Erdbeeren und Weintrauben werden halbiert, die Banane in Scheiben und die Kiwi in Würfel geschnitten. Die Bananenstücke werden nun mit dem Saft der Zitrone bestrichen, damit sie nicht braun werden.

Die halbe Birne wird mittig auf einem großen Teller platziert. Sie stellt den Pfauenkörper dar.

Nun werden zuerst die Erdbeerhälften als Federfächer um den Pfauenkörper gelegt. Danach wird mit den Kiwiwürfeln, den Bananenstücken und den Weintrauben genauso verfahren, so dass das Obst einen bunten Pfauenfächer ergibt.

Nun werden aus dem Stück Karotte zwei Beine und ein Schnabel geschnitten. Die Beine werden unten am Körper und der Schnabel im oberen Drittel auf der Birne angelegt.

Zum Schluss werden die Schoko-Dekor-Tropfen als Augen über dem Schnabel angelegt.

Tipp:
Wenn man keine Schoko-Dekor-Tropfen hat, kann man auch einen Mini-Marshmallow halbieren und diesen mit einem Klecks geschmolzener Schokolade (als Pupille) als Augen am Pfauenkörper anbringen.