Asien
Dünsten
Thailand
Vietnam
Wursten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cha Lua - vietnamesische Mortadella

gut z. B. als Belag für Banh Mi (vietnamesische Sandwichs)

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 10.03.2014



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch, mager, gewürfelt oder gehackt
200 g Speck, sehr feingehackt oder fettes Hack
250 ml Wasser
8 EL Fischsauce
2 TL Salz
2 TL Pfeffer, schwarz, frisch geschrotet
½ EL Zucker
1 TL Chilischote(n), getrocknet, geschrotet oder gemahlen
2 TL, gehäuft Backpulver
2 EL Tapioka

Außerdem: Bananenblätter


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Das Schweinefleisch und den Speck (bzw. das Schweinehack) in der Küchenmaschine sehr fein hacken, bis es wie eine Farce ist. Fischsauce, Salz, Pfeffer, Chili und Zucker zugeben und gründlich durchmischen.

In einer Schüssel Wasser mit Tapiokamehl und Backpulver verrühren. Es sollte ein wenig sprudeln, sonst noch etwas Backpulver zugeben. Diese Flüssigkeit zum Fleisch geben und sehr gut vermischen. Abschmecken und evtl. nachwürzen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Masse sehr gut durchrühren und nochmals abschmecken.

Bananenblätter kann man tiefgekühlt im Asienladen kaufen, ich schneide sie einfach im Garten ab. Sie werden gesäubert, von der inneren Rippe befreit und kurz über einer Flamme oder im Ofen erwärmt, bis sie weich werden. Wenn sie richtig sind, glänzen sie und duften. In passende Stücke schneiden und so untereinander legen, das man eine Fläche von ca. 50 x 50 cm hat.

Die Fleischmasse in zwei Portionen aufteilen und auf dem Bananenblatt eine Rolle formen, die ca. 25 cm lang sein soll. Nun beginnt man, das Fleisch in das Blatt zu wickeln. Die Enden links und rechts zur Mitte einschlagen und dann weiter wickeln. Das Päckchen gut verschnüren, und die andere Rolle genauso wickeln.

Man kann auch die Masse zuerst in Frischhaltefolie wickeln und dann in das Bananenblatt, das geht leichter, nimmt aber etwas vom typischen Geschmack weg.

Ausreichend Wasser in einem großen Topf mit Dampfeinsatz erhitzen. Wenn es kocht, die beiden Päckchen auf den Einsatz legen, mit Deckel verschließen und 90 Minuten dämpfen.

Abkühlen lassen und nach Geschmack weiter verwenden, zum Beispiel für vietnamesische Sandwichs Banh Mi. In Thailand wird damit auch ein sauerscharfer Salat hergestellt, Yam Muh Yo.

Die thailändische Version wird ohne Backpulver gemacht, dafür wird geschreddertes Eis unter die Masse gerührt, was den Fleischteig auflockern soll.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.