Hustensaft


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auch für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.03.2014



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
200 ml Wasser
100 g Kandiszucker
1 EL Spitzwegerich, getrocknet
1 EL Thymian, getrocknet
1 EL Salbei, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit allen anderen Zutaten etwa 5 Minuten aufkochen, sodass der Kandis sich vollständig aufgelöst hat. Anschließend durch ein Sieb schütten (wer es ganz genau mag, durch ein Baumwolltuch). Noch heiß in eine verschließbare Flasche füllen und nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren.

Durch den hohen Zuckergehalt wird der Saft gut von Kindern angenommen und beruhigt den Husten. Ich bewahre den Saft eine Woche im Kühlschrank auf. Bei Bedarf 3 x täglich einen Teelöffel geben.

Anmerkung:
Der Spitzwegerich ist übrigens in der Apotheke zu bekommen. Ich habe für 20g (etwa 4 Esslöffel) 88 Cent bezahlt und die anderen Zutaten gibt es im Supermarkt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saskia2805

Ich schütte ihn nach 10-14 Tagen weg, weil der Husten dann entweder weg, oder ein Fall für den Arzt ist. LG

19.01.2019 09:50
Antworten
Puddingschnecke1

Hallo zusammen weis zufällig jemand wie lang der Saft sich im Kühlschrank hält?

18.01.2019 09:48
Antworten
Kikiblu

kenn ich ein bisschen anders. gehackte Zwiebeln und brauner Zucker ziehen lassen. Den Sud dann einnehmen. Ein Rezept meiner Uroma und Oma. Hat immer wieder geholfen. Das beste

19.01.2018 22:55
Antworten
Herrmann2000

5*****Sterne,allerdins habe ich den Saft 2x hergestellt!!! 1x mit Kristallzucker 1x mit Rapshonig Der Kristallzucker ist absolut durchgefallen,abbbeeerrrr der Rapshonig "LECKER" ,habe das ganze ohne Honig aufgekocht und bis auf lauwarm abkühlen lassen,dann den Honig direkt ins Glas gefüllt und den Rest aufgekochter Zutaten durchgesiebt dazu gegossen,sehhhrrr lecker,Kind ist begeistert,daß ist unser neues Hustensaftrezept,sonst hatte ich immer Zwiebel mit Honig aufgekocht,daß ist nun vorbei.SUPI !!!!! Achja die Zutaten habe ich alle auf Bio im Reformhaus bekommen :)

01.12.2015 08:34
Antworten
Herrmann2000

Hallo,würde mich interessieren,wenn ich Honig nehme und das auf Vorrat herstellen würde,ob dass möglich wäre für die Winterzeit??Hat damit jemand Erfahrung?Wie lange das haltbar wäre??

20.09.2015 20:05
Antworten
Saskia2805

Das freut mich! Mir tut er auch immer gut :-)

05.02.2015 14:22
Antworten
movostu

Der schmeckt nicht nur Kindern, sondern auch mir! Den Spitzwegerich bekam ich auch in der Apotheke. Habe den Sirup während meiner Erkältung hergestellt und meine, er hat geholfen...nahm ihn allerdings gleich EL-weise ein, weil er so lecker war. :-) Gruß movostu

05.02.2015 14:21
Antworten