Schnelle Käsekuchen-Muffins


Rezept speichern  Speichern

für Käsekuchenliebhaber! Saftig und ohne Boden

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 14.04.2014 145 kcal



Zutaten

für
750 g Magerquark
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Zitrone(n), unbehandelt, Saft und Abrieb
1 Pck. Puddingpulver, (Bourbon-Vanillepuddingpulver)
4 Ei(er), Größe M
n. B. Rosinen
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
145
Eiweiß
11,08 g
Fett
2,23 g
Kohlenhydr.
19,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Backofen zunächst auf 160° C Umluft vorheizen und die Papierförmchen in die Vertiefungen der Muffinbackform setzen.
Die Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen, zur Seite stellen. Die 4 Eier zusammen mit dem Päckchen Vanillezucker und den 150g Zucker schön schaumig schlagen. Nun 750g Quark, den Vanillepuddingpulver sowie die abgeriebene Schale und den Saft der Zitrone hinzufügen. Alles gut unter die Ei-Zucker Masse heben und bei Bedarf noch einige Rosinen dazugeben. Die Masse mithilfe eines Esslöffels bis an den Rand in die Muffinförmchen geben und auf der untersten Schiene des Backofens etwa 25-30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leggga

Uns haben diese Muffins überhaupt nicht geschmeckt. Die Eier schmeckten zu stark durch. Außerdem waren sie zu feucht. Ich habe sie in Papierförmchen gebacken bei 160*C und 40 Minuten. Nach dem Abkühlen stand schon Wasser im Muffinblech, später auf dem Kuchenteller. Nach dem Probeessen ist der Rest direkt in der Biotonne gelandet. Schade um die Zutaten.

01.08.2021 13:10
Antworten
Sari_Eule

Die Muffins haben super lecker geschmeckt und waren ratzfatz fertig. Beim nächsten Mal werde ich wohl meinen Käseküchen mal auf diese Wiese mit den Zutaten probieren 🤭

05.06.2021 14:32
Antworten
TineLeopoldine

Tolles Rezept! Danke. Weil ich zu wenig Quark hatte, habe ich 250 g Quark durch grichischen Joghurt ersetzt. Nach dem Backen sind die Muffins zum Abkühlen im Ofen geblieben. Sie sich dann nicht zusamengefallen und waren weich und cremig.

22.02.2021 10:10
Antworten
marinalila

Lecker diese Muffins, leider wollten sie trotz Einfetten und Einbröseln nicht gerne aus der Siikonform. Beim nächsten Mal werde ich 2 Päckchen Puddingpulver nehmen und mit Stärkemehl auf 100g auffüllen.

31.01.2021 12:56
Antworten
Schlarafenland

Sorry ...zum erstmal werd ich etwas schlecht Bewerten!! Die Muffins gehen überhaupt nicht aus den Förmchen.. selbst Silikon konnte nicht überzeugen! Auch sind die Muffins nach dem Backen dermaßen zusammen gefallen, das sie ziemlich unansehnlich wahren! 2x das Rezept getestet und komme zum Schluss, dass ich es nicht mehr versuchen werde! Schade!!

24.01.2021 21:35
Antworten
La_Cuisine_1990

Hallo pu-baer65! Es kommt natürlich darauf an, wie groß die Muffinförmchen und die Muffinform selbst ist. Bei mir sind es tatsächlich 12 "normal"große Muffins geworden. LG

03.05.2014 18:51
Antworten
pu-baer65

Hallo zusammen, wer von Euch kann mir sagen, ob dieses Rezept wirklich für zwölf oder für mehr Muffins reicht. Ich benötige sie für eine Klasse mit 30 Kinder. pu-baer65

03.05.2014 16:54
Antworten
La_Cuisine_1990

Das freut mich außerordentlich! Vielen Dank für die netten Kommentare!!

21.04.2014 20:42
Antworten
snorma

Das Rezept ist toll, einfach zu backen. Die Muffins sind schön locker und schmecken gigantisch. Ich werde sie auf jeden Fall wieder machen.

21.04.2014 17:07
Antworten
PeachPie12

super, herzlichen dank! :-))

21.04.2014 12:01
Antworten