Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.03.2014
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 314 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.10.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1,2 kg Kalbsbraten aus der Nuss
12 kleine Tomate(n) (Strauchtomaten)
2 EL Kapern
1 Zweig/e Rosmarin
3 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
5 EL Olivenöl
 n. B. Senf de Meaux
  Salz und Pfeffer
1 kg Tomate(n), geschält, entkernt
Zwiebel(n), gewürfelt
Knoblauchzehe(n), gehackt
Schalotte(n), gewürfelt
 etwas Oregano
Bouquet garni
2 EL Kapern
5 cl Olivenöl
1 EL Zucker
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 80°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Platte mitwärmen. Für das parfümierte Öl den Schnittlauch mit 2 EL Kapern, Pfeffer und 3 EL Olivenöl mischen.

Den Kalbsbraten in 2 EL Olivenöl anbraten. Auf die vorgewärmte Platte geben und ca. 3 Std. garen, bis eine Kerntemperatur von 65°C erreicht ist.

Für das Coulis die Zwiebel und Schalotten in Olivenöl goldgelb anbraten. Tomaten, Knoblauch, Bouquet garni, Zucker, Salz und Pfeffer zufügen. Leicht köcheln lassen. Nach 20 Min. das Bouquet garni entfernen und mit Kapern und Oregano würzen. Weitere 10 Min. leicht köcheln lassen.

Die Strauchtomaten halbieren. In eine ofenfeste Form geben, salzen und mit ein wenig Olivenöl übergießen. 5 Min. bei 200°C unter dem Grill des Backofens garen. Mit dem Senf bestreichen und etwas Rosmarin darauf geben. Für weitere 4 - 5 Min. unter den Grill geben.

Den Kalbsbraten tranchieren. Zusammen mit den Strauchtomaten auf eine vorgewärmte Platte geben. Den Kalbsbraten mit dem parfümierten Öl übergießen. Das Coulis separat servieren. Dazu schmecken Bandnudeln und Gemüse der Saison.