Bewertung
(57) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
57 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.11.2004
gespeichert: 1.311 (2)*
gedruckt: 15.101 (40)*
verschickt: 193 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 EL Butter
1 kleine Zwiebel(n)
125 g Reis (für Risotto, z.B. Arborio)
1/2 TL Safranfäden, fein gerieben
250 ml Fleischbrühe, heiße
3 cl Wein, weiß
1 EL Butter
50 g Parmesan, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einem Topf zergehen lassen, fein gehackte Zwiebel darin glasig dünsten, Safran dazu, den Risotto-Reis hinzugeben, kurz mitbraten, dann mit einem Schluck heißer Fleischbrühe ablöschen. Warten, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgesogen hat, dann wieder einen Schluck Brühe dazu usw.
Dabei immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Ist die ganze Brühe verarbeitet, je nach Belieben Weißwein hinzugeben. Dann noch mal 1 EL Butter unter den Reis mischen, damit er schön sämig wird. Parmesan dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Reis darf nicht zu weich gekocht werden, er muss immer noch einen bissfesten Kern haben.
Passt gut als Beilage zu Fleisch, z.B. Saltimbocca oder auch als Hauptgericht mit einem grünen Salat.