Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.04.2014
gespeichert: 94 (0)*
gedruckt: 1.185 (19)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.03.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 EL Olivenöl
30 g Butter
Zwiebel(n), fein gehackt
1 Zweig/e Rosmarin, fein gehackt
2 Zweig/e Rosmarin, halbiert
40 g Ingwer, geschält und fein gehackt
Chilischote(n), rot, entkernt und fein gehackt
1 Stange/n Zimt
Hähnchenkeule(n), kalt gewaschen und trocken getupft
175 g Aprikose(n), getrocknete
2 EL Honig, heller
1 Dose Tomate(n), geschälte, 400 ml
  Meersalz
  Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 Bund Basilikum
 n. B. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl und Butter erhitzen, die fein geschnittene Zwiebel, die Hälfte vom Rosmarin, Ingwer und Chili anschwitzen. Die Zimtstange und die restlichen Rosmarinzweige unterheben. Nach einer kurzen Weile die Hähnchenkeulen zugeben und von beiden Seiten anbraten. Es empfiehlt sich die Hitze zu reduzieren, damit die Gewürze nicht anbrennen. Jetzt können die Aprikosen und der Honig untergemischt werden, nach kurzer Garzeit schließlich auch die geschälten Tomaten mit Saft. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, die Flüssigkeit aufkochen lassen. Eventuell muss die Hitze nochmals reduziert werden. Zugedeckt lässt man die Keulen jetzt ca. 35 - 40 Minuten köcheln. Zum Schluss kann man je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und den grob zerpflückten Basilikum darüber streuen.

Zu diesem Gericht passt natürlich hervorragend Couscous. Aber auch Reis und Kartoffeln sind sehr lecker dazu.