Whisky-Würstchen


Rezept speichern  Speichern

Wer etwas Besonderes servieren möchte, dem man es nicht unbedingt ansieht, sollte dieses Rezept ausprobieren!

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 09.04.2014



Zutaten

für
4 Bratwürste (Nürnberger)
6 cl Whisky
½ Vanilleschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
Den Whisky (ich habe einen relativ süßlichen, fruchtigen genommen, der mir beim Trinken nicht ganz so schmeckte) in eine flache Schale geben. Die Vanilleschote der Länge nach durchschneiden und in den Whisky geben. Die Würstchen rundherum mit einer Gabel oder einer Nadel einstechen und in die Whisky-Vanille-Mischung geben. Etwa 4 Std. ziehen lassen, dabei gelegentlich wenden.
Klassisch bis zur gewünschten Bräune grillen.

Man schmeckt eine deutliche Vanillenote durch mit dem Whisky subtil und unaufdringlich im Hintergrund. Dafür gilt natürlich absolutes Saucenverbot!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hustenbonbon

Ich bin eher der „Frauen-Whisky“-Typ, werde es aber mal versuchen... danke für das Feedback!

13.09.2020 07:37
Antworten
Der_Borusse69

Hallo Hustenbonbon, ein mördergeiles Rezept! Ich musste notgedrungen Vanillezucker nehmen, selbst damit schmeckt es großartig. Wenn du, wie ich, rauchigen Whisky magst, solltest du es mal damit probieren. LG

12.09.2020 20:22
Antworten
Mederflausi

super tolle Idee, einfach ein geiles Aroma. Haben es jetzt auch mal mit Gin ausprobiert, war nicht ganz so lecker aber auch toll.

27.05.2020 16:57
Antworten
Libellchen007

Hab heute dieses rezept ausprobiert da mein mann ein großer whisky liebhaber ist. Wir haben die würstchen über nacht im whisky gelassen. Das war leider viel zu viel, die würstchen haben viel zu scharf nach alkohol geschmeckt. Vl hätten wir sie nicht so lange im whisky liegen lassen sollen. Auch meinem mann war es dann zu viel des guten. Also wenn es jemand nachmachen will: lasst die würstchen nicht allzu lang im alk liegen ;)

05.11.2016 17:51
Antworten
BiLo54

Ich habe im 2. Versuch die Vanilleschote weggelassen, weil es mir überhaupt nicht geschmeckt hat; allein mit Whisky (Allerweltsfabrikat) fand ich hingegen sehr gut!

03.07.2016 20:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

mir schmeckt alles toll - Würstchen, Whisky und Vanille. Aber in der Kombi... der Whisky schmeckt viel zu sehr vor, und die Kombi Vanille...... hach...... es hört sich so toll an, aber sorry

09.01.2016 20:37
Antworten
Der_Borusse69

Hallo maggie03, wie waren sie denn? Ich sehe keinen Bericht und keine Bewertung von dir.

12.09.2020 16:36
Antworten
maggie03

Hallo Hustenbonbon, normalerweise bin ich ja mehr der Fleisch-Fan beim Grillen, aber das hört sich interessant an. Das muss ich demnächst mal probieren. Werde dann berichten. Liebe Grüße maggie03

25.07.2015 23:57
Antworten