Bewertung
(9) Ø3,91
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2014
gespeichert: 207 (1)*
gedruckt: 839 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
10.889 Beiträge (ø3,06/Tag)

Zutaten

600 g Kartoffel(n), fest kochend
300 g Nordseekrabben
1 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
3 EL, gestr. Butterschmalz
3 EL Rapsöl
  Salz
  Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
  Butterschmalz
4 m.-große Ei(er)
 n. B. Dill, Petersilie oder Schnittlauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln etwa 20 Minuten kochen, abgießen, etwas abkühlen lassen, pellen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Auskühlen lassen. Die Krabben pulen oder frisch gepulte Krabben kaufen. Zwiebel abziehen und fein würfeln.

In einer großen Pfanne die Hälfte der Butter und die Hälfte des Öls erhitzen und die Hälfte der Kartoffeln schön knusprig braten, dabei nur vorsichtig wenden. Die Kartoffeln im Backofen bei 100 Grad warm stellen.
Die zweite Hälfte der Kartoffeln mit dem restlichen Öl und Butterschmalz ebenfalls knusprig braten, nach dem Wenden die Zwiebelwürfel dazugeben und mitbraten. Die Kartoffeln aus dem Ofen wieder dazugeben, ordentlich salzen und pfeffern, die Krabben darüber geben und die Pfanne von Herd nehmen.

In einer zweiten Pfanne wenig Butterschmalz zerfließen lassen und die Eier als Spiegeleier bei mittlerer Hitze braten.

Die Krabben nun vorsichtig unter die Bratkartoffel ziehen, auf Tellern anrichten nach Belieben mit frisch gehacktem Dill, glatter Petersilie oder Schnittlauchröllchen bestreuen und die Spiegeleier darauf legen.

Dazu passen Gurkensalat, eingelegte Rote Bete oder Feldsalat.