Bewertung
(3) Ø2,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.04.2014
gespeichert: 202 (2)*
gedruckt: 1.004 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2013
131 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

500 g Nudeln (Spirelli)
1 EL Olivenöl
2 kleine Zitrone(n), unbehandelt
200 g Champignons
2 Bund Petersilie
Knoblauchzehe(n)
1 TL, gestr. Kurkuma
2 Msp. Chilipulver
3 Msp. Zimt
 etwas Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in Wasser kochen, danach mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Ich verwende dafür kein Salz.

Während die Nudeln kochen, die Champignons ganz klein schneiden oder hacken, ebenso die Knoblauchzehen und die Petersilie. Die Schale der Zitrone abreiben, danach die Zitrone in 2 Hälften schneiden und den Saft auspressen.
In einem Topf das Olivenöl, die Champignons, die Petersilie, die Knoblauchzehen, den Zitronensaft und die geriebene Zitronenschale ggf. mit etwas Wasser erhitzen. Dann Kurkuma, Chilipulver und Zimt hinzufügen und gut vermischen. Jetzt die Nudeln hinzufügen und noch eine Weile unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis die Nudeln heiß sind.
Salz habe ich nicht vergessen, benötigt dieses Gericht aber auch überhaupt nicht.

Dieses Gericht ist als Hauptmahlzeit sehr lecker, passt aber auch z.B. zu gegrilltem Putenfleisch hervorragend. Außerdem kann man das Gericht kalt werden lassen und als Salat essen.