Bewertung
(12) Ø3,93
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.04.2014
gespeichert: 751 (1)*
gedruckt: 5.524 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.09.2012
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Leinsamen, geschrotet
2 m.-große Ei(er)
70 g Käse, gerieben, light,
  Salz und Pfeffer
 evtl. Paprikapulver
 evtl. Currypulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Herd auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Leinsamen, Eier und Käse gründlich mit einer Gabel vermengen. Mit Pfeffer und Salz würzen, nach Belieben auch mit Paprika oder Curry..
Ein Backblech mit Backpapierbelegen, den Teig dünn darauf verteilen. Das macht sich ganz gut mit einer nassen Gabel, dazu immer wieder die Gabel in Wasser eintauchen. Dünne Kekse formen.
10-15 Minuten backen. Wenn die Chips oder Cracker knusprig sind sind sie fertig.

Hinweis von Chefkoch.de: Da in Leinsamen der Gehalt an Cadmium relativ hoch ist, empfiehlt das Bundeszentrum für Ernährung nicht mehr als 20 g Leinsamen pro Tag zu sich zu nehmen. Entsprechend sollte man hier den täglichen Chipsgenuss einteilen.