Gewürze Öl Essig Pasten
Grundrezepte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Basilikum-Salz mit Knoblauch

ideal auch zu Caprese

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.02.2014



Zutaten

für
50 g Basilikum, frisch
3 Zehe/n Knoblauch
100 g Meersalz, grobkörnig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Basilikum in den Häcksler, die 3 Zehen Knoblauch und 100g Meersalz auch gleich dazu, alles kurz durchmixen.
Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier geben, verteilen und in den Backofen, mittlere Schiene schieben.
Bei 100° Umluft für 30 Minuten, dann bei 80° Umluft nochmal 30 Minuten im Ofen trocknen (Holzlöffel in die Tür, zwischendrin wenden).
(Trockenzeit kann je nach Herd variieren)
Nach der Trockenzeit in der Kaffeemühle mahlen und in ein Glas füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Hallo Astrid, freut mich, dass Euch das Salz zusagt. Danke für Lob und Sternchen! Wünsche eine gute Woche LG Monika

14.12.2015 22:14
Antworten
Assibaby

Hi movostu, super lecker und schön knofelig ist dieses Salz. Habe drei dicke Zehen genommen und für uns passt es so perfekt. Prima zu allen mediteranen Gerichten, zu Tomaten, Salat & Co. aber auch einfach nur auf Brot mit Frischkäse toll. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. LG Astrid

12.12.2015 15:53
Antworten
movostu

Hallo Mary, ich danke Dir vorab schon mal für Dein Interesse an meinem Rezept. Wenn Du Bedenken hast, dass es für Deinen Geschmack zu viel Knoblauch enthält, dann probiere es im Sommer doch erst mit nur 2 Knobizehen. Eine halbe, oder ganze Knobizehe nachtrocknen und untermischen ist definitiv einfacher, als sie im Nachhinein zu entfernen :-) Schönen Tag noch... LG movostu

17.12.2014 06:32
Antworten
mary-jane24

Hallo, Bevor mir das Basilikum auf der Fensterbank eingeht, habe ich kurzerhand dein Salz ausprobiert. Hatte aber nurnoch kümmerliche 10g, die ich dann einfach mit einer Knobizehe und 2EL Meersalz gehäckselt habe. Trocknete dann auch entsprechend schneller und ist jetzt etwas Knoblauchlastig... Werde daher jetzt keine Sternchen vergeben, aber es definitiv im Sommer nochmal genau nach Rezept machen. Jedenfalls ne tolle Idee! Sternchen folgen dann im Sommer :) LG Mary

17.12.2014 00:55
Antworten