Chocolate Chip Cookie-Brownie mit Oreo-Füllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.04.2014 7073 kcal



Zutaten

für
175 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Butter, weiche
150 g Zucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
½ Vanilleschote(n), das Mark davon
50 g Schokolade (Schokotropfen), backfeste
250 g Keks(e) (Oreo o. ä.)
200 g Kuvertüre, zartbitter
250 g Butter
3 Ei(er)
75 g Zucker
75 g Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
7073
Eiweiß
103,29 g
Fett
403,39 g
Kohlenhydr.
753,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine eckige Backform (ca. 20 x 25 cm) oder Auflaufform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Für den Chip-Cookieteig in einer Schüssel 175 g Mehl, Backpulver, 125 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei verkneten. Die Schokoladentröpfchen dazugeben und untermischen. Den Teig mit einem Esslöffel in die vorbereitete Backform streichen. Die Oreo-Kekse nebeneinander auf den Cookieteig legen.

Für den Brownieteig die Kuvertüre hacken und zusammen mit 250 g Butter im Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen. 3 Eier und 75 g Zucker mit dem Mixer unter die Schokoladenbutter rühren. 75 g Mehl kurz unterrühren. Den Teig auf die Oreos geben und glatt streichen.

30 – 35 Min. im vorgeheizten Ofen backen. Dann etwas abkühlen lassen und in kleine Vierecke schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miss_Paris

Schon seit Jahren der absolute Burner! Vielen Dank für diese Rezept! P.S. Hier darf man halt mal einfach keine Kalorien zählen - nur genießen! ;)

25.01.2022 15:43
Antworten
taliafee

Das stimmt, beim kalorienzählen wird’s einem hierbei schwindlig

30.01.2022 15:39
Antworten
Mintchocolate

Habe mich genau an das Rezept gehalten, wurde bei mir aber leider gar nichts. Innen war der Kuchen noch viel zu flüssig, trotz 10 Minuten länger im Ofen. Auch nach gut 2 h der Abkühlung kaum Veränderung. Ich esse gern süß, hier war das Stück welches ich (trotzdem) probiert habe sehr gehaltvoll. Uff. Alles in Allem: Schade 😅

16.08.2020 21:28
Antworten
pnd_denton

Sehr lecker und einfach zu backen. 👍

27.02.2020 08:23
Antworten
Syllaalex

Hallöchen, hab dein Rezept gestern nachgebacken und mich an alles gehalten. Aber in der mitte war noch alles flüssig, ich habe 35 min. , 175° Ober und Unterhitze genommen. Beim nächsten mal versuche ich es aber direkt mit Umluft. Geschmacklich echt Top und verdiente ☆☆☆☆☆

10.10.2019 12:07
Antworten
hexhex_3

Echt leckerer Kuchen!! Die Oreos muss man auch nicht aufweichen, die werden auch so schön weich. Und einige wenige sind noch ein bisschen knackig, das gibt dem Kuchen den extra kick!! ich nehm den oft mit ins Büro, weil er am zweiten und dritten Tag auch noch superlecker schmeckt :)

23.04.2015 10:08
Antworten
smokingbeast

Diese Brownies gab es heute für eine Freundin. Sie waren super lecker und super saftig! Die wird es definitiv nicht öfter geben. Von mir 5 Sterne LG, beast

22.03.2015 21:19
Antworten
smokingbeast

Das sollte natürlich "noch öfter" und nicht "nicht öfter" heißen :)

22.03.2015 21:22
Antworten
amelie777

Echt Superlecker! Habe die Oreos noch kurz in Milch aufgeweicht aber diese Kombination ist einfach klasse! Meine Freundin hat sich zum Geburtstag sehr darüber gefreut!

15.03.2015 20:34
Antworten
Lauand

Sehr lecker :-)

05.06.2014 21:20
Antworten