Auflauf mit Champignons, Krabben und Thunfisch


Rezept speichern  Speichern

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 04.04.2014 871 kcal



Zutaten

für
250 g Champignons
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Krabben, Abtropfgewicht
1 Dose Thunfisch, in Wasser, Abtropfgewicht 150 g
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
3 EL Butter
Salz und Pfeffer
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
871
Eiweiß
42,06 g
Fett
77,18 g
Kohlenhydr.
4,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Champignons putzen, nicht waschen und vierteln. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Krabben abschütten und kalt abspülen. Thunfisch abtropfen lassen.

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Zwei EL Butter bei mittlerer bis hoher Hitze in einer Pfanne schmelzen. Wenn die Butter beginnt zu zischeln, die Champignons in die Pfanne geben und fünf Minuten bräunen, ab und zu umrühren. Weitere Butter dabei in die Pfanne geben, wenn kein Fett mehr zu sehen ist. Nach Belieben salzen und pfeffern. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, weitere zwei Minuten braten. Krabben für weitere zwei Minuten hinzufügen, umrühren. Kochstelle abschalten, Thunfisch und Schnittlauch in die Pfanne geben und vermischen.

Alles in zwei Auflaufformen (Durchmesser 15 cm) füllen, mit dem Käse bestreuen und zehn Minuten in den Backofen stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patfon

schmeckt superlecker. habe kleine suppennudel (z.B. Stellini von Barilla{☆}), genommen und den formboden damit ausgestreut (wird durch sosse beim backen weich). In die sosse habe ich noch 1 Dose Tomatenstücke rein und 1 Lorbeerblatt rein, vor dem servieren Blatt raus sonst wird es bitter. Habe sosse mit zitronensaft abgeschmeckt.

06.03.2020 15:25
Antworten
Lleuellayia

Probiere es gerade zum 2. Mal aus. Diesmal auch mit einem Becherchen Sahneersatz, da mir das letzte mal der Thunfisch etwas zu trocken war. Nichtsdestotrotz war es beim letzten mal schon sehr lecker! Vielleicht probiere ich es beim nächsten mal auch mal mit Fischfilet statt der Dosenthunfische, klingt alles toll! Diesmal gibt es auch beilagen dazu ( hatte es beim letzten mal zwecks Diät komplett nackig gegessen, tat dem Geschmack keinen Abbruch ). Rein Interessehalber: hat schon jemand mit anderen Zutaten in Form von Gemüse rumexperimentiert? Vielen Dank für das tolle Rezept! :) Simpel, Anfängertauglich und trotzdem seeehr lecker.

28.11.2017 18:26
Antworten
RezepteJockel

Mein Geschmack hat das Essen nicht getroffen.

02.11.2017 18:27
Antworten
sani5577

Wir haben statt Krabben Garnelen und statt Schnittlauch Dill verwendet. Statt Butter habe ich Sesamöl zum anbraten genommen. Wir haben den Auflauf im Ofen gelassen bis der Käse knusprig war und es hat wirklich 1a geschmeckt. 5 Sterne :-)

05.07.2016 18:36
Antworten
FitnessChefkoch

Sehr lecker :-) kann dazu die Arla Finello Käsemischung (14%) fürs Gewissen empfehlen.

29.06.2016 21:19
Antworten
Nudelfan89

Ich fand es sehr lecker, intensiv im Geschmack. Ich habe statt Butter Kräuterbutter genommen und nur dann mit Salz und Pfeffer nachgewürzt.

16.11.2015 20:05
Antworten
dollmaus67

lecker :-) kochen wir gerne mal wieder. wir haben noch einen schuss sahne drüber gemacht

05.09.2015 19:29
Antworten
CharIie

Hallo, ich gebe dir recht wenn du die Kalorien und Fette meinst. Aber Kohlenhydrate sind es definitiv wenige. LG und weiter guten Appetit.

20.08.2015 13:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Lecker! Allerdings habe ich Thunfisch-Steaks genommen. Durch die Viele Butter und Käse ist das aber nicht mehr so Low Carb ;)

20.08.2015 12:30
Antworten
Sprudelnixe

Super geschmeckt..machen wir bestimmt mal wieder....dann noch mit mehr Gemüse drin...

03.01.2015 16:17
Antworten