Europa
Gemüse
Griechenland
Paleo
Salat
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechischer Krautsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 62 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.11.2004 132 kcal



Zutaten

für
800 g Weißkohl
etwas Salz
6 EL Olivenöl
3 EL Essig
n. B. Kümmel, gemahlen oder ganz

Nährwerte pro Portion

kcal
132
Eiweiß
2,17 g
Fett
10,80 g
Kohlenhydr.
6,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Die äußeren Blätter vom Kohl lösen und den Strunk entfernen. Vierteln und in feine Streifen schneiden. Den Kohl mit Salz bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und kräftig mit den Händen durchkneten. Essig mit Kümmel und Pfeffer vermischen, zum Kohl geben und noch einmal gut durchkneten. Alles etwa 4 Stunden durchziehen lassen, gegebenenfalls noch einmal abschmecken.
Damit der Salat bekömmlicher wird, kann er nach dem Kleinschneiden blanchiert werden.

Schmeckt zu gegrilltem Fleisch, Gyros, Fladenbrot, Tsatsiki etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Der Krautsalat hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe das gehobelte Kraut nur mit dem Salz ordentlich durchgeknetet und dann ziehen lassen. Die restlichen Zutaten kamen später dazu, auch eine kleine Prise gemörserten Kümmel. Bei uns gab es zum Krautsalat Gyros-Auflauf und Pommes. LG DolceVita

06.08.2018 20:25
Antworten
bBrigitte

Hallo, der Krautsalat ist sehr lecker. LG Brigitte

07.03.2018 15:24
Antworten
strippenzieher1964

Nächstes mal werde ich das Kraut blanchieren! AK

28.02.2018 15:09
Antworten
petrapuddl

Total einfach und megalecker! Den kann man auch relativ spontan zubereiten, weil er nicht ewig ziehen muss!

14.05.2017 19:45
Antworten
schnucki25

sehr lecker, hab nur gemahlen Kümmel verwendet mag ich lieber...... LG

21.03.2017 08:17
Antworten
liebeziege

ja, 3 teel. kümmel sind einigen leuten zuviel, man kann auch weniger nehmen, wenn man möchte. lizi

04.01.2005 21:42
Antworten
Güfi

Gute Idee, habe jedoch gestern herausgefunden, dass es für meinen Geschmack mit derdie Hälfte des Kümmels reichen würde. Habe als Ergänzung einige Scheiben Mostbröckli in Streifen geschnitten und beigefügt. Schmeckt auch lecker. Lieben Gruss Güfi

04.01.2005 08:54
Antworten
Mantis1

Ja lecker den mag ich sehr gerne, wer mag kann auch Sahne dazugeben. Gruß Mantis1

30.12.2004 19:14
Antworten
bausti

Den werde ich wieder machen Habe nur den Kümmel weggelassen

24.11.2004 12:02
Antworten
Jerchen

Alles klar, den mach ich am WE zu meinen anderen gr. Köstlichkeiten! LG

18.11.2004 09:17
Antworten