Tagliatelle mit Champignons in Trüffel-Ei-Creme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wunderbar aromatische Nudeln mit Trüffelgeschmack - auf die puristische Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.04.2014



Zutaten

für
100 g Tagliatelle
200 g Champignons, Dose, in Scheiben ODER:
300 g Champignons, frisch, in Scheiben
1 großes Ei(er)
1 EL Trüffelöl
3 EL Sahne
etwas Olivenöl
etwas Salz
etwas Pfeffer
n. B. Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln in gut gesalzenem Wasser kochen, abtropfen lassen und beiseitestellen.
Das Ei in eine Schüssel schlagen und die Sahne zufügen sowie das Trüffelöl. Salz und etwas (!) Pfeffer hinzugeben und das Ganze mit dem Schneebesen etwas aufschlagen.
In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Champignons darin andünsten bis sie einen Großteil des Wassers verloren haben. Bei Champignons aus der Dose reicht es, bis das Wasser fast komplett verdunstet ist. Nudeln hinzugeben und in der Pfanne erhitzen. Ggf. etwas Wasser zugeben, dann lassen sich die Nudeln besser erhitzen. Sind die Nudeln richtig heiß, Herd ausstellen, Pfanne runterziehen und kurz warten bis die große Hitze der Pfanne abgeklungen ist. Die Nudeln sollten natürlich noch schön heiß sein, aber die Pfanne am Boden eben nicht mehr. Ei-Mischung über den Nudeln verteilen, kurz umrühren, fertig. Das Ei fängt durch die Hitze der Nudeln an zu stocken. Da aber nicht weiter erhitzt wird sowie Sahne und Trüffelöl zugefügt wurden, gibt es eine überaus köstliche, cremige Konsistenz, anstatt dass da einfach gestocktes Ei an den Nudeln klebt. Je nach Geschmack und Intensität des Trüffelöls, kann natürlich noch welches über die Nudeln geträufelt werden. Wer will, kann auch noch etwas Parmesan auf die Nudeln reiben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gagamerula

Tolles Gericht! Ich schwitze mit den Pilzen noch eine kleingehackte Zwiebel und zwei zerdrückte Knoblauchzehen an, das passt gut dazu.

23.12.2021 19:01
Antworten
sonjagelb

Habe nur das Eigelb verwendet. Mit frischen Champignons sehr lecker.

20.05.2021 18:40
Antworten
Juulee

Oh, wie genial lecker !!! Juulee

05.07.2020 08:03
Antworten