Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2014
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 154 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.01.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Hähnchenfilet(s)
Aubergine(n)
150 g Reis (Langkornreis)
  Salzwasser
Zwiebel(n)
 etwas Zitronensaft
2 EL Öl
2 EL Speisestärke
150 ml Wasser, kaltes
2 EL Currypulver
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine längs in ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Für jede Portion benötigt man eine mittlere Scheibe. Die beiden äußeren Scheiben würfeln. Die Scheiben und Würfel mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und 5 min. ziehen lassen. Inzwischen den Reis nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen.

Das Hähnchenfilet und die Zwiebeln würfeln und beides im Öl anbraten. Nach ca. 5 min. Auberginenwürfel hinzugeben. Nach Geschmack salzen und pfeffern. In einer zweiten Pfanne die Auberginenscheiben mit etwas Öl braten.

Die Stärke im kalten Wasser lösen und zu dem Hähnchenfilet in die Pfanne geben, das Currypulver dazugeben, gut durchrühren und aufkochen lassen. Dann den gekochten Reis unterrühren. Falls es noch nicht cremig genug ist, etwas Wasser hinzufügen.

Das Curry mittig auf einen flachen Teller geben und die gebratenen Auberginenscheiben darauf schön anrichten.