Aufstrich
einfach
Frühstück
Haltbarmachen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mango-Passionsfrucht-Konfitüre

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.02.2014



Zutaten

für
320 g Mango(s)
2 Stück(e) Passionsfrucht
1 EL Zitronensaft
250 g Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Mangofleisch mit Passionsfruchtfleisch und Zitronensaft in einem Topf kurz pürieren. Die Hälfte des Gelierzuckers beigeben, unter Rühren aufkochen, ca. 2 Minuten sprudelnd kochen. Restlichen Gelierzucker unter Rühren beigeben, ca. 2 Minuten weiterkochen.

Konfitüre siedend heiß bis knapp unter den Rand in die sauberen, vorgewärmten Einmachgläser füllen, sofort verschließen. Gläser mit Schraubdeckel kurz auf den Kopf stellen, auf isolierender Unterlage auskühlen.

Bemerkung: Diese Menge reicht bei mir für 3 x 200 ml Einmachgläser.

Haltbarkeit: kühl und dunkel ca. 6 Monate. Einmal geöffnet, das Glas im Kühlschrank aufbewahren, Konfitüre rasch konsumieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gesalu

Hallo, kann man auch Mangos aus der Dose verwenden oder müssen es frische sein. Vielen Dank und schöne Grüße Gesalu

03.10.2019 23:09
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, diese Konfitüre schmeckt unglaublich fruchtig, habe die doppelte Menge gemacht und 500 Gramm Gelierzucker 2:1 verwendet. Da ich weniger Mango, aber mehr Passionsfrüchte hatte, wurde kurzerhand mit Maracujasaft das fehlende bis zu 1000 Gramm ergänzt. LG von Sterneköchin2011

03.05.2019 10:30
Antworten
miko70

Hi, ich mache die Marmelade auch, aber mit frisch gepresstem O-Saft. Als Maracujas hierfür empfehle ich die großen Gelben. Die sind vom Aroma meist besser als die kleinen dunklen. Ciaoi, Nicole.

24.11.2017 23:27
Antworten
tara378

Hallo bananen-keks, habe Deine Frage erst eben gelesen: Ich habe den Gelierzucker 2.1 genommen! :-) LG

20.05.2015 11:45
Antworten
bananen-keks

Welchen Gelierzucker habt ihr genommen? 2:1 ? Lg

28.04.2015 11:36
Antworten
tara378

Hallo Issiyra, habe letztens die Konfitüre gemacht und ich bin begeistert (meine Familie auch :-) ). Habe allerdings statt Zitronensaft, Maracujasaft genommen. Die Konsistenz und auch der Geschmack sind einfach fantastisch!! Vielen, vielen Dank für das wunderbare Rezept! Sobald ich wieder an Passionsfrüchte komme, wird mehr eingekocht :-D Liebe Grüße tara378

04.03.2015 18:11
Antworten