Dampfnudeln aus der Mikrowelle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.11.2004 415 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl (Weizenmehl)
1 Pck. Hefe, trockene
3 EL Zucker
½ TL Salz
1 Ei(er)
75 g Butter, zerlassen
150 ml Milch, lauwarm
100 ml Milch
1 EL Zucker
2 TL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
415
Eiweiß
9,75 g
Fett
13,59 g
Kohlenhydr.
62,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Den Hefeteig wie gewöhnlich herstellen, an einem warmen Ort ca. 0,5 Stunden ruhen und gehen lassen. Dann nochmals durchkneten und zu einer Rolle formen, 6 Stücke schneiden und zu Kugeln formen.
Diese in eine Mikrowellenschüssel geben. Dann Milch, Zucker und Zimt vermischen und über die Kugeln geben. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen und mit Deckel ca. 5-6 Minuten bei 600 Watt garen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Ihr habt noch keine Mikrowelle?
Im Mikrowellen-Test vergleichen wir die besten Geräte für euch.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wee2de

Ist sehr lecker - mit Vollkornweizenmehl gemacht. Ging auch erst in der Micro auf. Geht einfach! Statt Füllung/Vanillesoße gab es bei uns Schokopudding dazu. Danke für dieses Rezept

26.04.2021 12:48
Antworten
TC_BB

Heute ausprobiert und hat super geklappt und allen vorzüglich geschmeckt. Auch ich war anfangs skeptisch, der Teig sah nach der halben Stunde Ruhezeit noch genau aus, wie nach dem Kneten. Also nicht wahrnehmbar aufgegangen; das hat er in der Mikrowelle aber nachgeholt! So einfach und schnell zubereitet, dass es das jetzt öfter mal geben wird. Tolles Rezept 👍.

12.01.2019 14:07
Antworten
schmeckeumel

Ich mache seit vielen Jahren schwäbische Dampfnudeln ganz traditionell und habe gestern dieses Rezept ausprobiert. Dabei habe ich mich genau an die Angaben im Rezept gehalten und auch die Kommentare gelesen. Trotzdem waren wir mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Erstens hat es sehr viel länger als angegeben gedauert, bis die Dampfnudeln nicht mehr so matschig waren (fast 15 Minuten), und wenn man den Geschmack von "richtigen" Dampfnudeln kennt, dann sind diese einfach um Klassen besser als die aus der Mikrowelle. Mit den Mikrowellen-Dampfnudeln kann man nur zufrieden sein, wenn man die herkömmlichen nicht richtig kennt. Sorry, aber von mir kann nur eine schlechte Bewertung kommen.

09.01.2017 22:08
Antworten
DieNani

....Und nur 4 Minuten in die Mikrowelle, dann waren sie wirklich perfekt und genauso gut wie aus dem Ofen!!!

28.12.2016 15:57
Antworten
DieNani

Beim ersten Versuch genau nach Anleitung sind sie mir ein bisschen zu trocken geworden :( Aber beim zweiten Mal hab ich ordentlich Milch vorm Backen drüber gekippt (das saugen die ein

28.12.2016 15:56
Antworten
Opira1978

Hallo, heute gab es bei uns Dampfnudeln und es funktioniert tatsache in der Mikro, echt klasse Lg Kornelia

01.05.2005 12:37
Antworten
bausti

Hatte mich sonst nicht an Dampfnudeln gewagt. Aber danach gibt es sie öfters, Prima + sehr schnell

20.11.2004 15:24
Antworten
froeschle2

Irgendwie glaub ich nicht, daß es funktioniert, aber ich werde es ausprobieren! Das wäre ja wirklich klasse, dann könnte ich die Dampfnudeln tatsächlich häufiger machen.... LG Fröschle2

10.11.2004 00:10
Antworten
Ridan

Hallo werd das nächste mal wenn ich Dampfnudel mach n Teil davon so probieren. Mal sehen LG Ridan

09.11.2004 21:47
Antworten
ully56

hallo gummibär, ich esse dampfnudeln für mein leben gern. hab' sie aber in der mikrowelle noch nie ausprobiert; es ist allemal einen versuch wert. danke für diese idee. servus aus münchen ully

09.11.2004 12:43
Antworten