Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Fletchers und Finn-Tinas glasierte Birnen


Rezept speichern  Speichern

passt als Dessert super zu Wild (Elch, Ren, Hirsch oder Reh)

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 20.02.2014



Zutaten

für
2 Birne(n)
100 g Bauchspeck (Dörrfleisch), fein gewürfelt
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 Orange(n), unbehandelt
1 Tasse Weißwein, trocken
3 EL Butter
½ TL Butterschmalz
2 EL Zucker
2 TL Thymian, frisch gehackt oder 1 TL getrocknet
1 Vanilleschote(n), (oder 1 Pkt. Vanillezucker)
1 Msp. Zimtpulver
1 EL Marmelade, (Preiselbeer-)
1 Schalotte(n), (oder Frühlingszwiebel)
1 Handvoll Walnüsse, gehackt (die Hand sollte keine Schaufel sein, eben normal)
Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Zitrone und Orange abwaschen. Die Schale, getrennt von einander, abreiben, dann rollen (damit die Struktur in den Früchten platzt für eine bessere Saftausbeute), halbieren und auspressen.
Die Birnen schälen, halbieren, entkernen und mit Zitronensaft einreiben (damit sie nicht braun werden) und kräftig mit buntem Pfeffer aus der Mühle bestreuen.
2 EL Zucker, das Innenleben einer Vanilleschote (Schote aufschneiden und mit dem Messerrücken auskratzen oder 1 Pkt. Vanillezucker) mit 1 Msp. Zimtpulver mischen.
2 EL Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, Vanillezuckermischung zufügen, umrühren und die Birnenhälften darin karamellisieren. Mit einer Tasse Wein ablöschen. Einen Esslöffel Preiselbeermarmelade, etwas Abrieb von der Zitrone und Orange, sowie Thymian hinzufügen. Alles in der Pfanne gut vermengen und den Saft etwas reduzieren (einkochen). Dabei die Birnen immer wieder wenden, damit sie die Flüssigkeit von allen Seiten gut annehmen (aufsaugen) können. Dann die Birnen warm stellen.
In einem Topf das Schmalz flüssig werden lassen und den fein gewürfelten Bauchspeck darin auslassen, nun 1 EL Butter dazu geben, die fein gewürfelte Schalotte sowie die gehackten Walnusskerne hinzufügen und kurz mit anbraten.

Nun werden die Birnen fächerförmig eingeschnitten, auf vorgewärmten Dessert Tellern angerichtet. Dann wird die Speck-Schalotten-Walnuss-Mischung über die Birnen geben. Kurz vor dem Anrichten noch einmal etwas bunte Pfeffermischung darüber reiben.

Wer möchte, kann dieses Dessert auch noch am Tisch (z. B. mit einem Obstbrand übergossen) flambieren. Sieht toll aus und schmeckt super.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.